Von Gärten Pflanzen und Landschaften

Kürzlich traf ich mich mit dem Frankfurter Landschaftsarchitekten Herbert Heise in der Bockenheimer Anlage, der unter dem Titel „Von Gärten Pflanzen und Landschaften“ (Waldemar Kramer Verlag, 2006) eine Doku seines Schaffens von 1950 bis 2002 veröffentlicht hat. Er hatte mit uns BaumRetterInnen für Liesel-Christ-Anlage und Grüneburgpark Kontakt aufgenommen. Er erzählte, daß er in den 80er Jahren, der Ära OB Wallmann, den Gestaltungswettbewerb für die Wallanlagen gewonnen hatte. Die 23 Bäume, die in der Liesel-Christ-Anlage Ende Februar 2012 für den privaten Hotelbau vernichtet wurden, gehörten zu einem von ihm geplanten Ensemble. Es ist unglaublich, wie Frankfurt mit gut gewachsenen gesunden Bäumen umgeht, die zudem, wie die Wallanlagen selbst, durch die Wallservitut unter Denkmalschutz stehen. Der Blick auf den Teich und über den Teich auf das häßliche Mainova-Umspannwerk, der mißglückten Gestaltung ringsum sowie die Hotelbaustelle erheiterte das Gespräch nicht.

Aktualisierung am 29.7.2013

zu Herbert Heise siehe mein blog hier

Advertisements

2 Antworten zu “Von Gärten Pflanzen und Landschaften

  1. Vor allem wurde vor der Versenkung des Umspannwerks an dieser Stelle der Öffentlichkeit vorgegaukelt, es werde danach wieder Grün an dieser Stelle geben, weil das Umspannwerk ja soooo tief unten liege. – Nuscht außer Rasen.

    • Es wird rasierte Platanen als Bonsais geben, so wie auf der Zeil. Sie konterkarieren den Denkmalschutz der Wallanlagen. Von CDU, SPD, Grünen, FDP befürwortet. Die ViererBande verkorkst die Wallanlagen nachhaltig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s