Grüneburgpark: Umweltdezernentin Rosemarie Heilig überreicht BI gewünschte Informationen

Begehung am 6.10.2012 von 14 – 16 Uhr

Großer Erfolg der Bürgerbeteiligung

Mitglieder der BI Grüneburgpark waren in beachtlicher Anzahl (15 Personen, mehrheitlich Frauen) in der Umweltausschußsitzung am 27.9.2012 präsent, um für ein ökologisches Gutachten und ein ökologisches Pflegekonzept für den Grüneburgpark einzutreten. Gisela Becker, ehemalige Stadtverordnete, stellte die Frage, weshalb Grüne und CDU, die die Parlamentsmehrheit und die Regierung bilden, dem Antrag der Linke.zum Ökologischen Gutachten nicht zustimmten. Die schwarz-grüne Koalition konnte sich vor der Antwort drücken. Denn die Dezernentin (Grüne) ergriff das Wort und überreichte überraschend der BI einen Ordner mit dem Titel „Ökologische Gesamtbetrachtung Grüneburgpark“ mit von uns gewünschten Umweltinformationen. Dafür freute sie sich besonders über das öffentliche „Dankeschön!“ Leider übergab sie keine CD, die im EDV-Zeitalter wirkliche Transparenz ermöglichen würde. Der Leiter des Grünflächenamtes, Stephan Heldmann, sagte bei Nachfrage keine CD zu.

So haben wir nun das ausgedruckte Baumkataster, den farbigen Plan mit Art und Standorten der Bäume, das Baumhöhlenkataster, den Geophytenbestand, die Brutvogelkartierung, die Informationen zu den im Juli und August 2012 aus Verkehrssicherungsgründen gefällten Bäume usw. Diese Basis-Informationen werden wir nun studieren und in der Gruppe weiter beraten.

Als weitere Stationen der Bürgerbeteiligung ist eine Informationsveranstaltung notwendig. Denn kaum jemand in der Stadt weiß, daß und mit welchen Kosten und Maßnahmen der Grüneburgpark saniert werden soll. Ganz klar muß der Ortsbeirat einbezogen werden.

Die Fällung gesunder Bäume für den Denkmalschutz gilt es weiter zu verhindern. Die Dezernentin hat das zugesagt. Doch schauen wir genau hin.

Die nächste Gelegenheit, genau hinzugucken und kritisch zu fragen, ist bei der öffentlichen Begehung des Parks am
Samstag, 6.10.2012 von 14 – 16 Uhr,
Treff Eingang Siesmayerstraße gegenüber dem Palmengarteneingang.
Die Umweltdezernentin lädt dazu alle ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s