Alter Friedhof Abney Park in London im Stadtteil Hackney

Mit der netten Gastgeberin wollen wir am Nachmittag einen Spaziergang in der Nähe ihrer Wohnung machen. Sie schlägt vor, durch den alten Friedhof Abney Park zu laufen, der als Park genutzt wird. Doch kaum sind wir dort angelangt, wird wegen der Dunkelheit um 17 Uhr das Tor abgeschlossen.

So ergibt sich tagsüber die nächste Gelegenheit, durch die steinerne Gräberwelt und viele schräg stehende Grabsteine zu gehen und sich den Ort als Kulisse für Krimis und Gruselgeschichten vorzustellen. Seit 1974 wird der Friedhof nicht mehr für Bestattungen genutzt. Eine Kirche in der Mitte ist ohne Dach und verfällt. In Deutschland wäre der Friedhofspark aus Verkehrssicherungsgründen wahrscheinlich nicht als öffentlicher Park zugänglich. UK unterscheidet sich insofern positv. Es ist ein Ort ohne Videoüberwachung, was in London wirklich eine Ausnahme ist.

Fotos Gisela Becker

Farne, Birken, Budleia, Ahorn, Eichen, Efeu, Bux, Ilex überwuchern die Grabsteine. Es ist eine phantastische Wildnis mit Entfaltungsmöglichkeiten für viele Pflanzenarten sowie Vögel, Fledermäuse, Insekten etc. Ob dort auch ein Fuchs sein Quartier hat? Denkbar wäre es schon. Manche Gräber am Eingang und an Wegrändern sind von Pflanzen frei geräumt, eine jüngere Inschrift stammt von 2011. Doch die meiste Wildnis bleibt unangetastet und darf gedeihen.

Am Eingang ist ein Plan des Parkes mit den Hauptattraktionen und dem Wegesystem. Die Hauptwege sind breit, etwas befestigt und gut zugänglich. Und werden genutzt. Vor allem als Hundeauslauf-Park erlebte ich das ökologische Kleinod, in dem die Besitzer die Hunde frei von der Leine laufen lassen. Das machte mir weniger Spaß, bin ich doch sehr auf Distanz zu Hunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s