Riesenporling auch an Platanen?

Foto Gisela Becker

Im wunderschönen Clissold Park in Hackney in London machte ich vor paar Tagen ein Foto von zwei alten Platanen, an deren Fuß ein mehr oder weniger verdächtiger Pilz wächst. Wahrscheinlich läßt er sich mit dem Foto nicht identifizieren. So schnell komme ich nicht mehr von Frankfurt aus in die Ecke, um ab nächstem Frühjahr den Pilz genauer zu fotografieren. Habe unter dem Suchwort Riesenporling (Meripilus giganteus) im Internet gesucht. Platanen werden für einen Befall am Fuß nicht genannt. Buchen, Eichen, Linden, Roßkastanien werden in der Literatur genannt.

Ein Trauerspiel war, als am 23.8.2012 im Grüneburgpark eine 250-jährige Blutbuche wegen des Riesenporlings gefällt wurde. Das Grünflächenamt fällte 2012 bereits 22 alte Bäume im Park, darunter Höhlenbäume. Weitere 7 Bäume stehen im Park unter Beobachtung, so das Grünflächenamt beim Parkspaziergang am 6.10.2012, der von der BI Grüneburgpark initiiert worden war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s