Solar Bridge über die Themse an Blackfriars Station

Beim Spaziergang entlang der Themse zum Tate Modern fällt mir eine abgedeckte Brücke auf. Auch bei der Bootsfahrt auf der Themse war sie mir aufgefallen. Sanierung dachte ich. Es handelt sich, wie auf einem großen Plakat in Blackfriars Station dargestellt wird, um die größte Solar Bridge. Der Baubeginn der Photovoltaik-Anlage mit rund 4400 Panels über der gesamten Blackfriars Railway Bridge war am 4.10.2011, Halbzeit am 5.7.2012. Der Strom wird für die Railway genutzt. So recherchiere ich im Internet. Eine Schlagzeile lautet zum Beispiel: „Weltweit größte Solarbrücke führt über die Themse“. Aus dem obersten Stockwerk das Tate Modern, in dem ein Café ist, läßt sich die gesamte Brücke von oben gut fotografieren, wenn es noch nicht zu dämmrig ist (so wars bei mir). Die ursprüngliche Viktoria-Brücke, die den Unterbau darstellt, ist von 1886.

Eine Antwort zu “Solar Bridge über die Themse an Blackfriars Station

  1. Karl-Heinz Steiner

    Eine interessante Konstruktion in Hinblick auf die Einhausung des südlichen Abschnittes der A661. Praktisch dürften die aufgesattelten Elemente auch eine lärmmindernde Wirkung haben. Auch im südlichen Abschnitt der A661 befinden sich zwei Brücken. Man sollte die zuständigen Stellen der Stadt einmal auf dieses realisierte Beispiel hinweisen. Leider habe ich keine Zahlen zu den Baukosten gefunden.

    Hallo Herr Steiner, danke für den Kommentar. GBecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s