Rettet die Stadt die Linde in der Lindenallee vor dem Haus Friedrichstrasse 64 auf Dauer?

Oder versagt die Stadt?

Aktuelles am 7.2.2013: Nachdem die zwei Pflöcke wieder verschwunden sind, sind zwei neue eingerammt worden.
Aktuelles am 5.2.2013: Zwei dicke neue Holzpflöcke

Aus der Nachbarschaft wurde ich heute angerufen, daß zwei von vier Holzpflöcken um die Linde vor dem Haus Friedrichstraße 64 neben dem zu schützenden Alleenbaum liegen. Wer hat die Pflöcke einfach rausgezogen? NachbarInnen haben die Pflöcke heute Mittag wieder in die Löcher reingedrückt, zusätzlich ein rot-weißes Band gezogen und vorsorglich ein Hinweisschild an die Linde gehängt, damit sich noch mehr Menschen um den Erhalt der Linde kümmern.

Weshalb hat das Grünflächenamt nicht gleich robuste Rohrbügel mit Beton dort als Baumschutz eingebaut? Nun muß die Nachbarschaft jeden Tag schauen, daß die Linde vor Autos geschützt wird. Wie konnte die Bauaufsicht Haus und Garage so genehmigen, obwohl im gültigen Westend-Bebauungsplan B 320 jede einzelne Linde der Lindenallee mit ihrem Standort eingezeichnet ist, auch die mit den rotmarkierten Pflöcken?

Nachtrag am 5.2.2013:
Die zwei verschwundenen Pflöcke an der Linde wurden kürzlich durch zwei dickere Holzpflöcke mit noch knalligeren rot gestrichenen Köpfen ersetzt. Wie die Geschichte weiter geht, erfahren Sie oben unter Aktuelles.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s