Dicke RotBuche im Westend in der Myliusstrasse heute gefällt

„Es ist unglaublich, kaum gehe ich durch das Westend, entdecke ich den nächsten Umweltfrevel.“ Eine Westendlerin teilt mir mit, daß in der Myliusstraße 33 – 37 eine riesige Buche im Vorgarten gefällt wurde, Stammumfang gute 3 Meter. Wie alt mag sie gewesen sein? Es ist zu befürchten, daß der gesamte Vorgarten einer angekündigten Baumaßnahme auf Dauer zum Opfer fallen könnte. Das schon lange leerstehende Bürohaus wird abgerissen, sagt die Westend-Buschtrommel. Was kommt für die alte Buche nach? Kein Baum ist privat. Eine Erklärung ist die Untere Naturschutzbehörde der Öffentlichkeit schuldig, weshalb es zu der Baumfällung kam und welche Ausgleichsmaßnahmen vertraglich vereinbart sind. Am Abend sah ich mir die tote Buche an, ein Trauerspiel. Noch sind die Baumscheibe und viele, zersägte Stammabschnitte zu sehen.

Weiterlesen hier im blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s