Ostern 2013: Grosser Haufen mit Streugut liegt genau auf dem Hauptweg zum Palmengarten-Kassenhaus

DSC09603-1Den Besucherinnen und Besuchern des Palmengartens bleibt nichts erspart. Nicht nur die vielen holprigen Steine und die ermüdenden grauen PflasterFlächen sind am Eingang Palmengartenstraße zu begehen oder mit Rollstuhl zu befahren, jetzt liegt über Ostern ein Haufen graues Streugut im Weg (im Foto links zu sehen). Das Streugut liegt genau an einem Engpaß zwischen einer großen Platane und der Stufenbarriere, so daß der Weg zum Passieren schmal ist. Kein schöner Anblick. Sowieso ist der Palmengarten schon wieder oder immer noch Baustelle, weil im Süd-Bereich Strom- und Wasserleitungen verlegt werden.

Das Streugut sollte eigentlich vor dem Oster-Wochenende längst verteilt sein, um die vielen Ritzen zwischen den Stolpersteinen zu verstopfen. Dem Palmengarten-Direktor sei sehr gedankt für diese Achtsamkeit, den Streuhaufen auf dem Weg zum Kassenhaus dort platziert zu haben. Ein einladender, freier Zugang zur Azaleenschau und zum OsterEier-Suchen wäre ja viel zu einfach und nicht stilecht, um das gemeine Volk fern zu halten. Fragt doch wirklich eine Frau: „Wie komme ich zum Café Lafleur?“ Ich: „Gehören Sie denn zur Frankfurter Elite?“ Fragendes Gesicht. „Dann haben Sie keinen Zugang.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s