Schwarzpappel (Populus nigra) im Grüneburgpark – Art auf Roter Liste

Baum des Jahres 2006
Heute besuchen wir beim BaumSpaziergang ab 17.30 h im Grüneburgpark gleich zu Anfang die dicke Schwarzpappel (Populus nigra) von 1870 mit der KatasterNr. 300. Sie hat einen beachtlichen Stammumfang von 4,20 m. Ihre zerklüftete Rinde erzählt von 140 Jahren Zeitgeschichte. Wieviele Kriege hat sie erlebt?
Wieviele Menschen haben sich unter ihr vergnügt? Wieviele AbiFeiern wurden um sie rum veranstaltet?

Die Pappel steht auf der Südwiese. Die Höhe wird mit 32 m angegeben. Ihre Krone wurde schon mal gekappt. Die Schwarzpappel steht auf der Roten Liste als gefährdete Pflanzenart. Sie war Baum des Jahres 2006. Es gibt (noch) mehrere Exemplare Schwarzpappeln im Park, die ohne Schilder der Bevölkerung nicht bewußt sein können. Dieses Jahr wurde im Park anstelle einer 2012 gefällten Schwarzpappel auf der Südwiese an selber Stelle eine junge gesetzt.

Wenn es um den Artenschutz im Grüneburgpark geht, sollte auf den Bestand an Schwarzpappeln und sonstigen Arten, die auf der Roten Liste stehen, besonders hingewiesen werden.

Weshalb stellt das Grünflächenamt im Rahmen der Parksanierung nicht die Liste der Pflanzen, die unter Artenschutz fallen – wie die Schwarzpappel – der Öffentlichkeit zur Verfügung?

Das Amt übergab uns im September 2012 – im Auftrag der Umweltdezernentin – einen sogenannten Ordner „Ökologische Gesamtbetrachtung Grüneburgpark“. Doch fehlen u.a. (Fledermäuse fehlten auch) die entsprechenden Artenschutz-Listen. Gibt es sie nicht? Muß ich wieder beim Umweltdezernat nachfragen, daß uns die Listen endlich zur Verfügung gestellt werden?

Interessant sind die Baumarten, die als Baum des Jahres gekürt wurden. Weiterlesen hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s