Wohin geht Bockenheim? Veranstaltung heute in der Jakobskirche sehr gut besucht

Bockenheimer Erklärung zur Stadtentwicklung

BockenheimVersammlungDie obige Fragestellung, das Thema, das Bockenheim sehr bewegt, seitdem die Universität auf den Campus Westend zieht und auf dem Campus Bockenheim eine neue städtebauliche Chance besteht, hat viele Bürgerinnen und Bürger in den hohen Kirchensaal geführt, der sich atmosphärisch sehr gut für Veranstaltungen eignet. Der KulturCampus stand zur Debatte und bezahlbarer Wohnraum, das Philosophicum als neuer Lebens- und Arbeitsort, das Studierendenhaus als Offenes Haus der Kulturen für alle. Veranstalter waren die verschiedenen Initiativen zusammen mit den Kirchen, die ihre Vorstellungen und Visionen zur Diskussion stellten. Herr Rietschel, der Präsident der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, wurde auch zu seinem Part bei der Stadtteilentwicklung Bockenheims befragt. Ich zählte rund 100 Anwesende meist höheren Alters, die die zukunfts- und gemeinschaftsorientierten Redebeiträge begrüßten und sehr beklatschten. Die Moderation durch ein Mitglied des Kirchenvorstands (Name hab ich nicht verstanden) war hervorragend. Zum Schluß wurde eine „Bockenheimer Erklärung“ verteilt, die nun unterschrieben werden kann.

Näheres ist auf der website des Stadtteilbüros Bockenheim zu finden, hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s