Aktionsgemeinschaft Westend (AGW): „Wem gehört das Westend?“

Die AGW lädt alle Interessierten am Mittwoch, 28.8.2013 um 18 Uhr zum Rundgang: „Wem gehört das Westend?“ ein
Der Treffpunkt ist Ecke Oberlindau / Staufenstraße.

Der Rundgang führt zu Häusern in der Unterlindau, führt weiter entlang der Bockenheimer Landstraße zum Odina-Bott-Platz, dann zur Feuerbachstraße und Mendelssohnstraße (Westend Suites).

Die AGW hat folgende Ziele:
 Erhaltung und Errichtung bezahlbarer Mietwohnungen im Westend
 Stopp dem Bau von Luxus-Premium-Eigentumswohnungen
 Beendigung des Leerstandes von Luxus-Eigentumswohnungen und Büros
 Stopp der Versiegelung von Vorgärten und Grünflächen

Die öffentlichen Sitzungen der AGW sind am 2. Donnerstag im Monat um 18 Uhr im Pferdestall, Ulmenstraße 20 in Ffm.

Nachtrag am 31.8.2013
Sehr hohe Teilnahme bei der Begehung des Westends

Mit 40 TeilnehmerInnen war die Beteiligung am Rundgang zum Wohnen im Westend erfreulich hoch. Das Thema der Zerstörung von immer mehr billigem Wohnraum bewegt das Westend. Erhaltungssatzung und Milieuschutz sind zahnlose Tiger.

Berichterstattung der FNP (Ben Kilb) dazu war am 30.8.2013 mit großem Foto, sogar lokaler Leitartikel „Stadt soll das Westend schützen“.
Die FR (Claudia Michels) berichtete am 30.8.2013 mit dem Artikel „Wem gehört das Westend?“ zum Rundgang un mit dem Leitartikel „Am Bedarf vorbei“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s