Grüneburgpark: Beschmierte Bäume unakzeptabel

Grüneburgpark vier beschmierte Birken
Das war wirklich die Spitze, als auf einer der vier Birken im Nordwesten des Grüneburgparks die „88“ in schwarzer Farbe geschmiert wurde, ein verfassungsfeindliches Symbol. Meine Mail mit Fotos ging prompt ans Umweltdezernat, nämlich an unsere Ansprechperson der BI Grüneburgpark, mit der Bitte um Schnellreinigung. Doch dort wurde auf Zeit gesetzt, die Brisanz verkennend, obwohl ich besonders darauf hinwies, daß ein verfassungsfeindliches Symbol sofort entfernt werden müsse.

Ich nehme an, daß durch die FR Bewegung in das Vertagen des Problems kam. Denn der Journalist Johannes Vetter war in unserer Sitzung am 15.1.2014 dabei und erkundigte sich am 16.1.2014 im Umweltdezernat. Sein Bericht „Linke Botschaften“ ist am 17.1.2014 erschienen. Zwei Fotos mit den Schmierereien, als privat deklariert, sind mein Copyright. Leider kann ich heute den Artikel nicht verlinken, weil die FR den nicht dazu freigibt. Problem FR.

Schmierereien mit weißer Farbe abgedeckt
Am Freitag, 17.1.2014 waren die Schmierereien auf drei Bäumen weiß übertüncht, vor allem die „88“ ist zum Glück verdeckt. Daß ein vierter Baum verschmiert ist, hatte ich schlichtweg übersehen. Den muß ich nun nachmelden, daß die Farbe entfernt wird. Denn die weiße Farbe darüber verdeckt nur vorübergehend.

Protest ist immer wichtig in der Stadt, doch sollte die Natur, die sich wirklich nicht selbst schützen kann, nicht darunter leiden. Meine ich.

In den Frankfurter Parkanlagen gibt es viele frisch und alt beschmierte Bäume. Das Grünflächenamt hat bisher zu wenig darauf geachtet, die Graffitis zu entfernen. Deshalb sollten Schmierereien von der Bevölkerung direkt gemeldet werden. Ohne Anstoß von außen kommt das Grünflächenamt nicht in Schwung.

Schmierereien an Steinbrenner-Stele entfernt

Beim Rundgang stellte ich erfreut fest, daß die schwarze Holzstele am ehemaligen Palais sorgfältig von den weißen Buchstaben an Nord- und Südseite gereinigt worden war. Auch zwei HolzBänke dort waren nicht mehr beschmiert. Denn die Rückenlehnen waren mit neuem Holz montiert worden. Ich hoffe, daß sie einen Anstrich mit Lotus-Effekt zum schnellen Reinigen haben. Weitere Bänke im Umkreis sind noch beschmiert.

Nachtrag am 2.2.2014
Die Schmierereien an zwei Wänden des sanierten ehemaligen Toilettenhäuschens am Ende der August-Siebert-Straße sind entfernt bzw. überstrichen. Das wird ein DauerThema werden.

An mindestens zwei Bäumen sind immer noch Schmierereien. Bin gespannt, wann die entfernt werden. Melden nicht genug Leute, was im Grüneburgpark an Vandalismus passiert?

Eine Antwort zu “Grüneburgpark: Beschmierte Bäume unakzeptabel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s