Frankfurt. Noch mehr alte Bäume werden entfernt: 27 + ungenannt

Warum preist sich Frankfurt als europäische Stadt der Bäume? Ist das nicht eine fatale Augenwischerei?
Warum werden nach dem 28. Februar, also nach Beginn der Vogelschutzzeit, noch jede Menge Bäume gefällt?
Wo werden die Bäume gefällt?
Sind besonders wertvolle Höhlenbäume darunter?
Wieviele Bäume werden zusätzlich auf den Friedhöfen gefällt?
Warum werden nicht alle Bäume nachgepflanzt?
Warum werden, insgesamt gerechnet, immer weniger Bäume nachgepflanzt als gefällt werden?
Fragen Stadtverordnete nach? Sind Stadtverordnete an Bäumen und Erhaltung von Bäumen interessiert?

Warum ich diese Fragen stelle? Weil die aktuelle amtliche Meldung mehr als dürftig ist. Transparenz ist nicht die Stärke des Grünflächenamtes.
Morsche Bäume können als Totholz wichtige ökologische Dienste leisten. Doch ohne Meldung des Standortes kann ich mir keinen Baum angucken, kein Foto machen, nicht nachfragen.

Meldung nachzulesen hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s