Gartenprojekte in der Stadt Lausanne im Sommer 2014

Lausanne_Flon In dem TouristenFührer „Lausanne Willkommen 2014“, den ich in der TouristenZentrale erhielt, finde ich den Hinweis, daß Lausanne vom 14. Juni bis 11. Oktober eine Vielzahl moderner BegrünungsKonzepte an mehreren Stellen der Stadt zeigen wird.

Angekündigt wird damit die 5. Auflage von Lausanne Jardins. Beteiligt sind internationale Landschaftsgestalter, Architekten und Künstler. Wenig beteiligt sind demnach die BewohnerInnen, so daß nicht von einem Urban Gardening Project auszugehen ist. Einige Begrünungen auf Dächern, an Treppen und Brücken im Zentrum der sehr dicht bebauten Stadt habe ich heute bei meinem Spaziergang gesehen. Das Foto zeigt einen Hängenden Garten in Flon am BusBahnhof.

Spannend finde ich die angekündigten Projekte, die ich mir gerade im Internet angesehen habe.

Doch alles ist deutlich künstlich und damit für mich im EndEffekt nicht schön. Diese künstliche Natur braucht enorm viel Pflege, viel Bewässerung und viel Technik, um eine Weile zu überdauern.

Die künstliche Natur kann die Schäden an der Natur nicht kompensieren, die zum Beispiel die ungebremste AutoMobilität mit sich bringt. Eine Stadt mit sparsamem AutoVerkehr hätte viele Flächen zur natürlichen Begrünung zur Verfügung. Das trifft bei genauer Betrachtung auch auf Lausanne zu.

Eine Antwort zu “Gartenprojekte in der Stadt Lausanne im Sommer 2014

  1. schönes Bild. Muss ich mir das nächste Mal in Lausanne anschauen, danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s