Mein Baum des Tages ist eine Pappel am Genfer See

Pappel am Lac Léman (Genfer See)

Am späten Nachmittag ist das Licht für FotoAufnahmen phänomenal. Die grosse Pappel mit den dicken Wucherungen am Stamm und dem lockeren KronenAufbau steht direkt am Wasser in der Nähe von Morges.

Sie fällt mir wegen der Verdickungen am Stamm besonders auf. Den botanischen Namen dieser PappelArt kenne ich nicht. Ohne Blätter jetzt im März hilft das Raten nicht weiter.

Viele PyramidenPappeln säumen in bestimmten Abschnitten den Ufer-Wanderweg zwischen Lausanne und Morges. Der Weg ist sehr empfehlenswert. Er ist flach. Für die gesamte Strecke sind 3,5 Stunden einzurechnen. Die Tour zwischen EPFL und Morges, die wir liefen, dauerte 2 Stunden. Der Zug brachte uns zurück nach Lausanne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s