Bäume retten in Höchst

NachbarschaftsInitiative setzt sich für Grüne Oase in Höchst ein

Einfaches CMYK

Ralph Kersten schreibt mich an: „Mitglieder des Netzwerkes Umwelt und Klima Rhein-Main haben uns empfohlen, Sie als Expertin zu unserer Initiative zu befragen und von Ihren Erfahrungen zu profitieren. Wir sind eine Nachbarschaftsinitiative, kein hoher Organisierungsgrad. Wir haben einen Beschluss des Ortsbeirats, rund 750 Unterschriften, einige kleine Pressenotizen, Kontakte zu verschiedenen Organisationen, zum Stadtplanungsamt, zur Unteren Naturschutzbehörde.“ Ob ich Ideen hätte …

Die Ideen zur Baumrettung ergeben sich am besten vor Ort. So habe ich geantwortet, daß ich mich am liebsten vor Ort mit den Leuten treffe. In der Diskussion können sich neue kämpferische Ideen entwickeln.

Gern veröffentliche ich hier mit Genehmigung der Initiative den informativen Flyer. Fotos und Texte zeigen das Problem deutlich. Die Bäume müssen gerettet werden.

Nachtrag am 20.5.2014
Die Initiative hat über 1000 Unterschriften gesammelt
FNP 25.5.2014 Im Kampf für die Bäume

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s