Ralf Heider ist tot

Ich kann es nicht fassen.
Er war ein guter, liebenswerter Freund.

Ich kenne ihn von den Naturfreunden und als überzeugten Flughafenausbaugegner.

Ich denke an seine Tochter und seine Frau.

Wir haben uns bei unseren Begegnungen oftmals über den penetranten Fluglärm und die politische Gegenstrategie unterhalten. Wenn er konnte, war er in den letzten Jahren bei jeder Demo gegen den Flughafenausbau dabei.

Ralf war ein starker, ruhiger, besonnener, aktiver Kämpfer gegen den FlughafenAusbau. Er hatte als SPD-Mitglied sehr, sehr viele GegnerInnen in der eigenen Partei. Allzuviele.

Ralf setzte sich unermüdlich dafür ein, daß die Region bewohnbar bleibt, daß dem Flughafen entschieden Grenzen gesetzt werden, daß die Landebahn wieder geschlossen wird und ein wirkliches Nachtflugverbot von 22 – 6 Uhr eingeführt wird.

Er führte 2013 einen anstrengenden Landtagswahlkampf. Und verlor gegen die CDU. Die Mehrheit der Leute wählen in Frankfurt, sogar im besonders durch Fluglärm betroffenen Süden, die grenzenlose Ausbaupartei CDU. Die SPD war nur in Person und Landtagskandidat Ralf Heider für eine Begrenzung des Flughafens.

Wie er denn die Enttäuschung verkraftet hätte, fragte ich ihn nach der Landtagswahl am 22.9.2013. Ralf zuckte mit den Schultern.

Eine Enttäuschung wegstecken kostet auch Kraft.

Ralf kämpfte unermüdlich und mit viel persönlicher Präsenz bei vielen Veranstaltungen und Demos weiter für seine Überzeugung. Bis jetzt.

Danke, lieber Ralf.

Was ist passiert, daß dein Leben so früh plötzlich zu Ende ging?

Ralf ist mit 51 Jahren im Osterurlaub in Frankreich gestorben.
————-
Die Nachricht von seinem Tod lese ich heute in der FR. Ich sehe das Foto mit seinem lachenden Gesicht. Dann lese ich die Überschrift „Kämpfer gegen grenzenloses Wachstum. Zum Tod von Ralf Heider, Sozialdemokrat und engagierter Gegner des Flughafenausbaus / „Aufrichtig und unbeirrbar“.
————–
Welche Fotos habe ich von Ralf? geht mir durch den Sinn.

Bei welcher Demo fing ich ihn mit meiner Kamera ein?

Nachtrag am 16.4.2014

Kann es sein, daß bei Ralf Heider die langjährige Belastung durch Fluglärm seine Gesundheit so geschädigt hat, daß ein Herzinfarkt die Folge war? Lärmwirkungs-Studien belegen solche Folgen auf das Herz-Kreislauf-System.

Zu den medizinischen Auswirkungen gibt es in der FNP einen aktuellen Bericht von Prof. Thomas Münzel, Uniklinik Mainz, nachzulesen hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s