BaumSpaziergang am Mittwoch, 18.6.2014 in den historischen Wallanlagen

Wo steht ein Osagedorn in den Wallanlagen?

Wir lernen beim BaumSpaziergang in der Bockenheimer und Eschenheimer Anlage die oft ausländischen Baumarten kennen, betrachten markante, alte Bäume und unterhalten uns über die Gesamtgestaltung der grünen Wallanlagen. Gegen Ende suchen wir den Osagedorn.

Mittwoch, 18.6.2014, 14 – 16 Uhr
Treffpunkt: Albert-Mangelsdorff-Weiher (Erinnerungsschild) in der Bockenheimer Anlage
Leitung: Gisela Becker
INITIATIVE RETTET DIE BÄUME – RETTET DIE WALLANLAGEN

Dieser BaumSpaziergang ist auch ein ProgrammPunkt des Stadtlabor Unterwegs Wallanlagen, das vom 18.5. – 21.9.2014 ein AusstellungsProjekt mit zahlreichen Veranstaltungen im AnlagenRing ist. Ich hatte das Thema „Wallanlagen“ angeregt, weil mit diesem kostbaren inneren Grüngürtel um die Innenstadt trotz Wallservitut nicht wirklich schützend umgegangen wird.

Picknick am BauZaun

findet am Dienstag 24.6. und Dienstag 1.7.2014 jeweils um 16 Uhr in der Liesel-Christ-Anlage statt. Dort haben Gisela Henning und Gisela Becker (ich) eine Litfaßsäule mit Informationen zum Widerstand im Februar 2012 gegen die Baumfällungen für den Hotelbau am Opernplatz. Picknicksachen bitte selbst mitbringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s