Nordend: Acht Robinien werden jetzt im Sommer gefällt

Warum keine Nachpflanzungen im Herbst 2014?
Bei meinem täglichen Studium von frankfurt.de fällt mir die aktuelle Meldung zu den Baumfällungen in der Rotlintstraße auf:
„01.08.2014 Rotlinstraße: Bäume werden gefällt
(pia) In den kommenden Tagen wird das Grünflächenamt acht Robinien in der Rotlintstraße fällen. Sie sind von Pilzen befallen, absterbend oder weisen Fäulungen und Morschungen auf. Alle Bäume werden im Frühjahr 2015 nachgepflanzt.“ Nachzulesen hier

Auch diesmal stolpere ich wieder über einen Schreibfehler – Rotlinstraße statt Rotlintstraße. Und über das seltsame Vokabular „Fäulungen“ und „Morschungen“,  das mir völlig fremd ist. Verfault und morsch würde es bei mir heißen.

Warum werden die Baumnummern von pia geheimgehalten? Schließlich ist das Baumkataster nicht ohne Grund jetzt online, so daß wir direkt die Bäume ansteuern können. Pia, das Presse- und Informationsamt, erhält vom Grünflächenamt die Nummern. Schlechtes Pia.

Im Grüneburgweg wurden dieses Jahr statt Robinien zwei Ahorne nachgepflanzt. Welche Baumart wird für die Rotlintstraße gewählt? Macht sich der Ortsbeirat stark, daß die Bäume im Herbst nachgepflanzt werden?

ROBINIEN HABEN IN FRANKFURT NICHTS ZU LACHEN.
Darüber schrieb ich hier im blog.

ROBINIE ALS SCHICKSALSBAUM DES KLIMAWANDELS?
Darüber schrieb ich hier im blog.

Nachsatz: Überhaupt zu den Tippfehlern des Presse- und Informationsamtes (pia). Ich lese das tägliche Informationsverzeichnis „quer“ und finde aktuell weitere Fehler. Gibt es bei pia keine Tippfehler-Kontrolle?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s