Im August weitere 20 BaumFällungen in der Stadt

Nachpflanzung nur von 14 Bäumen vorgesehen. Die Zierkirschen auf dem Opernplatz machen die Grätsche. Der Luxushotelbau am Opernplatz sei schuld, daß die Zierkirschen nicht sofort nachgepflanzt werden. Worin besteht der Zusammenhang? Im Ergebnis werden mehr Bäume in Frankfurt gefällt als nachgepflanzt.

Wieder ist ein Ulme dabei. Es gibt viele Ulmen in der Stadt, von denen wir keine Ahnung haben.

Die Darstellung im Baumkataster erlaubt noch keine Filterung nach Baumarten für jeden. Das Grünflächenamt hat meine Bitte um eine Liste der Ulmen einfach nicht beantwortet. So kann ich keinen BaumSpaziergang anbieten: „Auf der Spur der Ulmen in Frankfurt.“

Die städtische Meldung vom 26.8.2014 ist auf frankfurt.de nachzulesen.

Astbruch im Grüneburgpark
Bei meinem gestrigen Rundgang im Grüneburgpark stellte ich keinen Baumverlust fest. Doch eine über 100jährige Kastanie hat zwei dicke Äste durch Astbruch verloren, die noch darunter liegen. Ein anderer Baum am westlichen Hauptweg (Nord-Süd) lagert sich in der nahen Zeder mit großem Gewicht ab. Deshalb wurde ein Ast bereits abgesägt. Ein anderer Ast lastet noch auf der Zeder – seit Jahren. Die Stelle nahe einer Bank ist mit rot-weißem Band abgesperrt. Es ist die Zeder, unter der wir die Zedern-Sandborstlinge beim Pilzspaziergang kennenlernten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s