Apfelbäume im Palmengarten werden genauer bestimmt

Der Palmengarten hat eine vorbildliche Beschilderung der Bäume, Büsche und anderen Pflanzen. Dieses Jahr hängen auch Schilder an den 23 Apfelbäumen im Goethe-Garten. Die Bäume tragen reichlich Früchte, so daß eine Sichtung der Apfelsorten möglich ist. So lassen sich Weißer Glockenapfel, Rheinischer Bohnapfel, Goldparmäne, Starking, Gloster kennenlernen. Doch wunderte ich mich bei drei Bäumen, die laut Schild als Zierapfel klassifiziert sind, obwohl sie viele große Äpfel tragen.

Bei zwei Bäumen würde ich auf Weißer Winterglockenapfel tippen, beim dritten weiß ich es nicht. Es handelt sich um die Bäume 13-27448-5, 27449, 27450. So schrieb ich den Palmengarten an, lobte auch die hervorragende Beschilderung und fragte, ob eine genauere Bestimmung der Apfelsorten durch Pomologen vorgesehen sei. Als Hinweis gab ich den Apfelmarkt in Kronberg an, wo Pomologen tätig sind. Die Antwort des Palmengartens kam sogleich: Es wird eine genauere Bestimmung der Apfelsorten durchgeführt. Die Schilder Zierapfel seien irreführend, besser wäre es gewesen, Malus domestica, zu verwenden, wenn die Sortenbestimmung noch offen ist. So die informative Antwort.

Ich werde hier informieren, sobald mir die richtigen Apfelsorten bekannt werden.

Der Apfelmarkt in Kronberg ist am Sonntag, 12. Oktober 2014 den ganzen Tag. Mitgebrachte Äpfel werden von Pomologen bestimmt.

Nachtrag am 17.9.2014

Aufgrund meiner Meldung wurden an die drei nun genauer bestimmten Apfelbäume neue Schilder gehängt:
Rheinischer Bohnapfel
und zwei Mal Weißer Winter-Glockenapfel.
Ich probierte einen Bohnapfel, den ich aus dem Gebüsch hervorzog. Er schmeckt köstlich, saftig, aromatisch, ist fest und klein. Genau das richtige für einen Apfel unterwegs,  für die Schule, für die Apfelpause am Arbeitsplatz, für eine Wanderung. Wo gibt`s ihn zu kaufen? Ein sehr breites Angebot heimischer Apfelsorten hat der große Marktstand auf der Konstablerwache. Dort gibt es auch Informationen zu den einzelnen Apfelsorten. Und es wird über die Wichtigkeit der Pflege der Streuobstwiesen informiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s