Historische Kartoffelsorten aus dem Vogtland beim Erntefest auf der Hauptwache

UrKartoffeln

Faszinierend ist die Welt der Kartoffeln. Uralte Sorten gibt es, einfach UrKartoffeln genannt. Die roten, schwarzen, gelben, braunen runden, länglichen, verwachsenen Kartoffeln auf der Hauptwache am Stand der Familie Gündel aus Reichenbach im Vogtland sind nicht nur zum Ansehen und Anfassen, sondern schmecken auch noch gut. Der Stand zeigt übersichtlich und anschaulich viele Kartoffelsorten. Der Anbau der alten Kartoffeln ist ein Kulturgut.

Er wird in der Reichhaltigkeit wissenschaftlich betrieben. Dieses Mal nahm ich mir wieder drei unbekannte Sorten mit. Schon letztes Jahr probierte ich mit Begeisterung drei alte Sorten, als ich den dekorativen, informativen Stand der Familie Gündel das erste Mal auf der Hauptwache entdeckte.

Die Kartoffeln zum Verspeisen und für den Selbstanbau können mittlerweile online bestellt werden bei

Gündels Kulturstall

Der Kulturbauernhof bietet nach dem Motto KARTOFFELN – WEIN – MUSIK auch Kultur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s