Aufzug für die Station Westend – weiter Druck machen

In der Sitzung des Ortsbeirats 2 am 3.11.2014 war der Antrag der Linke. OF 538/2 „Endlich den Aufzug zur U-Bahn-Station „Westend“ als Schrägaufzug installieren“ auf der Tagesordnung. Die Leiterin des Seniorenclubs aus der Brentanostraße, Esther Mingram, machte deutlich, daß sie 2001 bereits einen Antrag stellten, daß der Aufzug für mobilitätseingeschränkte Personen notwendig sei.

Wie sollen sie mit Rollstühlen und Rollatoren sonst in den Club kommen? Und wie mit der U-Bahn Ausflüge machen? Auch für Kinderwagen sei der Aufzug Pflicht.

Als Axel Kaufmann, der Ortsvorsteher äußerte, daß für die Kinderwagen ja die Rolltreppen da seien, wurde er sofort eines Besseren belehrt: „Für Kinderwagen sind die Rolltreppen verboten.“ Esther Mingram war das erste Mal in dem Gremium. Ich hatte sie auf die Möglichkeit hingewiesen, in diesem Gremium das Plädoyer für den Aufzug zu halten. Sie fragte mich anschließend, ob noch was möglich sei. Ich hätte doch Ideen.

Da kommt der Artikel in der Frankfurter Neue Presse am 5.11.2014 „Endlich einen Aufzug nachrüsten“ von Ben Kilb gerade recht als Unterstützung.  Die öffentliche Debatte ist dringend notwendig, damit die Barrieren beseitigt werden. Doch der Aufzug kommt nur durch weiteren Druck. Die Zusage der VGF für 2017 ist viel zu vage. Das wäre ein Jahr nach der nächsten Kommunalwahl. Wie stellt sich dann der Haushalt dar?

Der Antrag von Hans-Jürgen Hammelmann, Die Linke., soll vom Ortsbeirat angenommen worden sein mit der Änderung, daß es kein Schrägaufzug sein brauche. Noch finde ich nicht das SitzungsProtokoll mit dem Abstimmungsergebnis in parlis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s