40 Baumfällungen angekündigt, darunter 7 Robinien

Sieben Bäume werden nicht nachgepflanzt. Das bedeutet mehr Baumfällungen als Nachpflanzungen.

Die Robinien sind am Absterben, heißt es in der städtischen Meldung vom 5.11.2014 für den Bereich des Ortsbeirats 2. Die Robinien befinden sich in der Eschersheimer Landstraße vor den Häusern 140 und 44,  in der Sophienstraße, Voltastraße, im Bernuspark, in der Solmsstraße und An der Schwanenwiese. Sie sollen wie die meisten Bäume im Frühjahr 2015 ersetzt werden. Doch ein Defizit von sieben Bäumen bleibt. Die werden wegen dichten Bestandes nicht nachgepflanzt. Ersatzstandorte sind nicht genannt. Hat sich das Grünflächenamt um andere Standorte bemüht?

Im Grüneburgweg wird vor dem Haus Nr. 108 die Kastanie Nr. 48 entfernt. Im Reuterweg betrifft es einen Baumhasel vor Haus Nr. 89. In der Bremer Straße vor der Holzhausenschule werden zwei Eschen abgesägt. In der Ditmarstraße sind es zwei Blutpflaumen. In der Frauenlobstraße wird eine Mehlbeere entfernt. Auf dem Kurfürstenplatz betrifft es die Linde Nr. 43 mit acht Metern Höhe. In der Leipziger Straße werden die Kirschen Nr. 14, 23 und 44 vor den Häusern Nr. 35, 81 und 58 entfernt. Ein Ahorn (Nr. 119) ist in der Miquelallee vom Pilz geschädigt und wird entfernt. In der Theodor-Heuss-Allee sind es die Pappeln Nr. 85 und Nr. 456 sowie die Säulen-Eichen nr. 382 und 384.

Im Bernuspark, der gerade saniert wird, fällt außer der Robinie auch der Feld-Ahorn Nr. 70, der 17 m hoch in den Himmel ragt. Der wird nicht nachgepflanzt, weil der Gehölzbestand zu dicht sei. Aber die Kirsche Nr. 149 von stattlichen 19 m Höhe wird nachgepflanzt.

Auch der Alte Friedhof Bockenheim ist von Baumfällungen betroffen. Es handelt sich um zwei Götterbäume Nr. 96 und Nr. 86 sowie um die Hainbuche Nr. 65.

Weitere betroffene Bäume sind in der Solmsstraße , die Robinie Nr. 85, die Esche Nr. 62.  Auf der Ginnheimer Höhe sind es die drei Linden Nr. 113, 143, 188. In der Galvanistraße ist es die Esche Nr. 4, in der Eberhard-Beckmann-Anlage ist es die Blutpflaume Nr. 11. An der Schwanenwiese ist es die Robinie Nr. 74, die Weide Nr. 121, der Ahorn Nr. 130. In der Ohmstraße 16 und 16a sind es die Ahorn Nr. 17A, 17B mit 12 m Höhe, die nicht ersetzt werden.

 

Nachtrag am 13.11.2014

Heute, also 8 Tage nach der PM, findet sich diese Meldung vom 5.11.2014 endlich auf frankfurt.de. Ob noch einige Bäume stehen, damit sie von kritischen BewohnerInnen begutachtet werden können? Denn die Veröffentlichung soll ja auch zur Diskussion anregen und die Baumfällpraxis hinterfragen.

Weil ich diese Meldung und auch die vom 22.9.2014 auf frankfurt.de vermißte, habe ich beim Presse- und Informationsamt angefragt. Ziemlich patzig kam unverzüglich die Antwort. Doch wurde zugesagt, daß die Meldung kommen wird. Was dem Amtsleiter noch wichtig war mitzuteilen:  „Eine gesetzliche Veröffentlichungspflicht für Baumfallmeldungen gibt es bekanntlich nicht, und vermutlich haben die Redaktionen hin und wieder auch noch ein paar andere Themen, für die sie Platz brauchen.“

Es geht darum, daß die Öffentlichkeitkeit über Baumfällungen Bescheid weiß. Deshalb gab es den Stadtverordnetenbeschluß, jede Baumfällung zu veröffentlichen. Das war in der Vergangenheit unterblieben, was viel öffentlichen Ärger verursachte.

Der Bekanntgabe kommt das Presseamt zur Zeit nicht oder nur sehr zögerlich nach. Also muß ein anderer Weg gefunden werden, indem das Grünflächenamt die Pressemeldungen selbst direkt an die Presse gibt. Und auf frankfurt.de eine eigene Rubrik „Presse – Baumfällungen“ pflegt.

Bisher ist der Weg nämlich so: Vom Grünflachenamt an das Presseamt „mit der Bitte um Weiterleitung an die Presse“! Das ist die Schwachstelle, der Konstruktionsfehler.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s