Grüneburgpark – Sanierte Mauern sehen anders aus

Mauer im Grüneburgpark - restauriert Speierlinge Sorbus domesticaFotos: Gisela Becker 22.11.2014

Die Bauzäune als Sperren an den Wegeingängen und als Sichtachsen im Südteil des Grüneburgparks stehen noch. Die ZaunSperre weit hinten auf der Wiese ist endlich entfernt worden.  Am Eingang August-Siebert-Straße steht noch eine Walze,  weil die Wegoberfläche noch nicht fest ist.  Die Mauern aus grünem TaunusSchiefer aus den 50er Jahren sollten eigentlich saniert sein.

Steine sind rausgebrochen, Spalten durch falsches Füllmaterial bestehen immer noch. Statt Sanierung wurde schwarze Erde für Beete davorgeschüttet. Was ist davon zu halten? Kommen noch mal Zäune um die Mauern, irgendwann, weil die Restaurierung versäumt wurde? Kann es sogar sein, daß bei 4,2 Millionen Euro GesamtKosten die denkmalpflegerischen Restaurierungen an Mauern und Amphoren gar nicht vorgesehen sind? Es tuen sich Abgründe auf.  Das Sitzen und Ausruhen sowie die sportliche Betätigung an den Mauern mit Dehnen und Strecken ist nur noch von der Wiesenseite her möglich.

Die zwei Speierlinge stehen pflanzbereit im Park

Zwei neue Bäume am Eingang August-Siebert-Straße stehen schräg. Auf dem Schild steht Sorbus domestica. Das sind die zwei Speierlinge, die die Bürgerinititiatve Grüneburgpark spendiert. Sie wurden mit Datum 7.11.2014 von der Firma Neumann, Bad Zwischenahn geliefert. Doch das Grünflächenamt sagte uns Ende Oktober, daß sie im Rahmen des 2. Bauabschnittes erst bestellt werden müssen. Merkwürdig. Unser Pflanztermin wäre der 21.11.2014 gewesen.

Spielplatz als Fremdobjekt im Landschaftspark

Der neue Wegebelag wird zu Fuß und mit Rad getestet. Einige erkunden den neuen Spielplatz, der in der prallen Sonne liegt. Mit einer Frau komme ich ins Gespräch. Sie meint, daß der alte Spielplatz unter den Bäumen gut gewesen war. Der neue Spielplatz sei in der Ausführung nicht dem Landschaftspark angemessen. Sie ist froh, daß wir als Bürgerinitiative unsere Standpunkte in die Diskussion bringen, uns durchsetzen und vor allem die Bäume retten.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s