Kasematten in Friedberger Bastion im Jahr 2015 wieder zugänglich

Das Archäologische Museum kündigt an, daß es ab Mai wieder Führungen in den archäologisch wertvollen Kasematten gibt. Sie sind Teil der Stadtbefestigung, die der Baumeister Johann Wilhelm Dillich ab 1628 errichten ließ.  Mit  über 40 m Länge und einer lichten Höhe von 4 m stellt diese Verteidigungsanlage ein beeindruckendes historisches Kulturdenkmal dar. Zu den ca. 1-stündigen Führungen am 19. April, 3.,17. und 30. Mai, 14. und 28. Juni jeweils um 14 und 15.30 Uhr sind Anmeldungen wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl erforderlich. Telefon 069212-39344, Di bis Fr 10 – 13 Uhr. Treffpunkt Bleichstr. 10. Eintritt 5,00  Euro.

Nach der Ausgrabung im Jahr 2009 im Zusammenhang mit dem Neubau der Waisenhausstiftung auf dem Grundstück hatte ich als Stadtverordnete die Gelegenheit, diesen Schatz der Architektur und der Militärgeschichte kennenzulernen. Eine Besichtigung lohnt sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s