10 Bäume bei der Welle abgesägt

Donnerstag, 12.2.2015  Insgesamt 18 Bäume Verlust an der „Welle“

Montag, 9. Februar 2015

Der LKW ist mit Schredder der Äste von den 8 Ginkgos der Welle gefüllt. Zersägte Baumstämme werden auf einem Haufen zusammengetragen. „Was passiert mit den Stücken der Ginkgos?“ frage ich bei den drei MitarbeiterInnen des Gärtnerei-Betriebes nach, die vor Ort sind. Zumindest äußert eine MA, daß sie nicht zerstückelt werden.  Genaueres weiß sie nicht. Sie könnten ja trocknen und dann zu Brettern, Kleinmöbeln, Spielsachen werden. Das Holz hat keine Schäden, auch die Baumscheiben nicht.

Ich frage Angestellte aus den Büros, die vor der Tür Zigaretten rauchen. „Kennen Sie die Planung? Wissen Sie, welche Bäume neu gepflanzt werden? Ist Ihnen bekannt, daß es u.a. Götterbäume sein sollen?“ Sie verneinen die Fragen. Ich frage nach: „Kennen Sie Götterbäume? Sie wachsen in Frankfurt sehr verbreitet, entwickeln sich sehr gut aus Samen und werden so hoch wie Kastanien.“

Die Gruppe der fünf RaucherInnen kennt keine Götterbäume. Sie befassen sich nicht mit der Neuplanung und erst recht nicht mit den vorgesehenen Bäumen, die sich nicht für wenig Erde auf Tiefgaragen eignen. Die Bäume, die nach wenigen Jahren das gleiche Schicksal wie die Ginkgos erleiden werden, nämlich im Wachstum stagnieren.

Es wäre ja noch schöner, wenn mann/frau sich ums Umfeld des Arbeitsplatzes kümmern sollte. Frankfurts Zustand und Umgang mit Bäumen ist nicht das Problem von Menschen, die sich für Lohn verdingen und nach der Arbeit zurück ins Umland fahren.

Nachtrag am 12.2.2015

Alle fünf Laubbäume vorne an der Bockenheimer Anlage wurden ebenfalls abgesägt. Die Bilanz insgesamt beläuft sich also auf

2  Eichen, 3  Kiefern, 8  Ginkgos, 5  Ahorn, Amberbaum etc.

= 18 Bäume Verlust in der Innenstadt an der welle hinter der Alten Oper. Manche Bäume davon waren kerngesund. Noch können Sie Baumstücke dort liegen sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s