Ausgerechnet in der Vogelschutzzeit macht die FES Angebot für Grünschnitt-Container

Eine städtische Meldung schockt mich mal wieder: Für 1.3. – 2.6.2015 wirbt die Frankfurter Entsorgungs- und Service-Gesellschaft (FES) dafür, für die Wochenenden einen Grünschnitt-Container zu bestellen. Preis auf Anfrage. Das Angebot startet genau zu Beginn der Vogelschutzzeit, die ab 1. März jeden Jahres beginnt. Die Aufforderung wird natürlich kritiklos in allen Medien breit getreten. Damit wird zum Kahlschlag in Hecken, Büschen und Bäumen aufgefordert.

Das Angebot zur Unzeit regt richtig dazu an, teils schon lang gewählte Nistmöglichkeiten von Vögeln zu entfernen. Wenn im Herbst ein solches Angebot läuft, ist sicherlich weniger dagegen einzuwenden. Was sagen NABU und andere Naturschutzverbände? Etwa: „Die Vögel suchen sich neue Nistplätze?“ Müssen sie ja, doch weniger Nistplätze, weniger Vögel ist eine bittere Wahrheit.

Hat sich das Umweltdezernat mit der FES-Aktion befaßt? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s