Vollbelaubte Traubenkirsche umgestürzt

Traubenkirsche umgebrochen Traubenkirsche umgekipptEs war um 21 Uhr gestern, Samstag, schon reichlich dunkel, als auf dem Radweg ein vollbelaubter, umgestürzter Baum vor mir lag. Ein kaum zu sehendes rot-weißes Plastikband sperrte um den Baum den Rad-/Gehweg in der Elisabeth-Schwarzhaupt-Anlage ab. Alle fuhren oder spazierten deshalb um einen begrasten Hügel herum, um weiterzukommen. In der Dunkelheit war die Baumart nicht zu erkennen. Der mitgenommene Ast mit Blättern und Früchten stellte sich als Traubenkirsche heraus. Weshalb war der ca. 8 m hohe Baum umgekippt?

Gisela Becker

Beide Fotos sind vom 23.8.2015.

Abgefaulte Wurzeln führten zum Umkippen des dicken Baumes mit der großen, schweren Krone. Es war kein Sturm. Der Baum stand geschützt in einer Reihe weiterer Bäume. Im Westen schützt das Wohnhaus Nr. 49. Dieses Ereignis war nicht vorhersehbar, meine ich.

Gisela Becker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s