Prachtvolle Dahlienblüte im Palmengarten Ende Oktober

Leas Eiche (Quercus x leana) trotzt dem Riesenporling

Leas Eiche PalmengartenDer Palmengarten überrascht, daß weder die Dahlien noch die Rosen gekappt wurden. Da es wieder mal ein sehr warmer Herbst ist, sind die Dahlien prächtig am Blühen. Kein frostiger Wind hat sie geschädigt. Und die Rosen haben weiterhin viel FlowerPower. Hinter dem Dahlienbeet steht die riesige Eiche, Leas Eiche, noch voller Herbstlaub. Sie wurde 1830 in den USA entdeckt und im Gelände platziert, lange bevor es den Palmengarten gab. Ihr Stammumfang ist mit 6 m gewaltig.  Sie ist 25 m hoch. Ein Informationsschild neben dem Baum gibt Auskunft.

Doch die Alte plagt sich seit langem mit Pilzbefall. Der Baum ist im unteren Teil hohl. Der Riesenporling wächst außen und innen. Alle hoffen, daß die kostbare Alte noch viel Widerstandskraft gegen den Pilz hat, um eine stabile Figur zu behalten.

Gisela Becker

Nachtrag am 19.12.2017

Leas Eiche wurde im Dezember 2017 aus Sicherheitsgründen gefällt. Schade um den alten Baum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s