Stadtbäume haben es nicht leicht. Welcher Baum ist geeignet?

Seit längerem wird mancherorts experimentiert und philosophiert, welche Bäume das Stadtklima und den Klimawandel mit harter, langer Sonneneinstrahlung und häufigeren Starkregen besser vertragen können als Roßkastanien, Robinien und Platanen. Andreas Frey widmet sich in der FAZ am 1.7.2016 ausführlich dem Thema Stadtökologie im Artikel „Bäumchen, wechsle dich„, der sehr lesenswert ist.

Beispiel ist der Düsseldorfer Hofgarten, ein großer,  historischer Stadtpark, in dem vor zwei Jahren am Pfingstmontag, 9.6.2014, beim Sturm Ela fast die gesamten alten Baumriesen zum Opfer fielen. Sie kippten um oder die Kronen wurden zerfetzt. Die fundamentalen Baumschäden betrafen nicht nur den Hofgarten, sondern die Region.

Wenige Wochen später fuhr ich hin und sah den weithin abgezäunten Park mit den unsicheren Baumkandidaten, eine Chaoslandschaft. Über den Umgang mit dem ökologischen und finanziellen Schaden in Düsseldorf und Umgebung sowie ein Konzept der Wiederherstellung des Baumbestandes unter völlig veränderten Bedindungungen wurde daraufhin viel und lange gegrübelt. Der FAZ-Artikel gibt nun zwei Jahre später etwas Einblick.

Gisela Becker

 

Eine Antwort zu “Stadtbäume haben es nicht leicht. Welcher Baum ist geeignet?

  1. Helmut Becker

    Sehr interessanter Artikel; habe einiges gelernt, speziell die vielen Baumarten, die es bei Euch so gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s