Brauner Kasten in den Wallanlagen – STADT FÜR ALLE

mainova-umspannwerkZu irgend was muß die braune Wand in der Hochstraße 20 gut sein, hat sich sicherlich jemand gedacht und sie in Türkis auffällig mit STADT FÜR ALLE beschriftet, verziert, markiert, beschmiert, dekoriert.

Das schreckliche braune Gebäude gehört oberirdisch zum unterirdischen Mainova-Umspannwerk, durch das die Wallanlagen ein weiteres Mal beschädigt wurden. Acht riesige Platanen wurden beseitigt, nur zwei wurden an der Hochstraße nachgepflanzt. Das ist die typische negative Bilanz des Baumbestandes in der Frankfurter Stadtentwicklung und insbesondere in der Innenstadt.

Wer sich das Luxushotel und das Nebengebäude in der Bockenheimer Anlage ansieht, wo früher das Umspannwerk einen kleinen Teil umfaßte, darf seit einigen Tagen zehn plattgeschnittene Platanen zählen. 23 Bäume sind 2012 auf dem Baugrundstück am Rand und in den Wallanlagen für das luxuriöse Bauungetüm am Opernplatz entfernt worden. Als Bürgerinitiative „Rettet die Bäume – Rettet die Wallanlagen“ haben wir dagegen gekämpft.

10 neue, flachgeschnittene Bäume gegen 23 alte, hochgewachsene, vernichtete  Bäume ist eine spezielle Frankfurter Baum-Rechnung

Advertisements

Eine Antwort zu “Brauner Kasten in den Wallanlagen – STADT FÜR ALLE

  1. Pingback: Hessen-Check: Wie wir wohnen | STADTKIND

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s