Unort an der Staufenmauer – Grün sind Maulbeerbaum und Schnurbaum

Frankfurter Baumkataster blau: Morus alba türkis: Schnurbaum

Frankfurter Baumkataster
blau: Morus alba
türkis: Schnurbaum

Frankfurt. Der Platz vor der sanierten Staufenmauer in der Innenstadt liegt voller Müll. Er ist von einem Metallzaun umgeben, insgesamt ein Unort. Pläne für die Gestaltung der grünen Oase sind nicht bekannt. Dennoch:Ein prächtiger, grüner, gesunder Baum steht an der Ecke Fahrgasse vor der Staufenmauer. Ich vermute, daß es ein weisser Maulbeerbaum (Morus alba) ist, wie er mir letztes Jahr als gesunder Straßenbaum in Athen aufgefallen war. Der Baum an der Staufenmauer wächst buschig. Er hat rund acht Meter Höhe erreicht. Der Baum hat typischerweise unterschiedliche Blattformen. Im Frankfurter Baumkataster ist an diesem Baumstandort eine Leerstelle.

Deshalb fragte ich kürzlich beim Grünflächenamt nach, erhielt aber – wieder mal – keine Antwort.

Direkt vor der Staufenmauer steht außerdem ein gut gedeihender Schnurbaum, an dessen Stelle im Baumkataster ebenfalls eine Leerstelle ist.

Niemand kümmert sich um die Fläche, die endlich als grüne Oase  gestaltet sein sollte. Zwei Bäume, die großzügigen Schatten spenden, gibt es bereits.

Gisela Becker

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s