Flatterulme (Ulmus laevis) in der Bockenheimer Anlage stirbt mit fast 80 Jahren ab

Frankfurt – Innenstadt. Seit 2016 beobachte ich die große, absterbende Krone der hohen Ulme. Dieses Jahr treibt der Baum nur noch am unteren Stamm aus. Die Flatterulme (Ulmus laevis) mit der Katasternummer 151 steht nahe dem Nebbienschen Gartenhaus in der Bockenheimer Anlage. Noch steht sie. Die 22 Meter hohe Krone wirkt mit den vielen kahlen Ästen im Mai winterlich. Letztes Jahr war der untere große Ast noch belaubt und ragte dadurch malerisch über den tiefgelegten Garten. Was jetzt mit dem Baum passiert? Im Hintergrund wird es ein Baumgutachten der Baumkontrolle geben. Dann wird gesägt und geschreddert. Wenn der Stamm wenigstens als Höhlenbaum stehen bleiben könnte. Er könnte auch wieder austreiben.

Gisela Becker

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s