In der Frankfurter Innenstadt werden 20 Laubbäume gefällt

7 Robinien, 3 Roßkastanien und 5 Baumhasel sind darunter. Alle Bäume sollen im Herbst 2017 durch Neupflanzungen ersetzt werden.

In der Eppsteiner Straße fällt auf dem Spielplatz eine absterbende Mehlbeere. Im Rothschildpark fällt die Ulme Nr. 222. In der August-Siebert-Straße fällt die Roßkastanie Nr. 19. In der Beethovenstraße sind zwei Robinien mit den NR 15 und 19 betroffen.

In der Bockenheimer Landstraße wird die Roßkastanie Nr. 70 entfernt. In der Bremer Straße trifft es den absterbenden Spitzahorn Nr. 115. In der Dantestraße wird die sterbende Robinie Nr. 15 abgesägt. In der Ludwig-Erhard-Anlage wird die Trauerweide Nr. 60A entfernt. Im Reuterweg betrifft es den Baumhasel Nr. 41. In der Lilienthalallee wird an vier Baumhasel (Nr. 4, 5, 67, 68) die Motorsäge eingesetzt. Im Oederweg trifft es die Roßkastanie Nr. 62. Am Grünhof ist die Robinie Nr. 7 betroffen. Auf der Körnerwiese wird die Robinie Nr. 1 abgesägt. In der Eschersheimer Landstraße sind es die beiden Robinien Nr. 34 und 137. In der Liebigstraße wird die Linde Nr. 28 entfernt.

Geht es den Bäumen in Frankfurt gut? Nein.

Gisela Becker

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.