Archiv der Kategorie: Kultur

Pfosten und Ketten umranden jetzt halbwegs die Alte Buchengruppe

Grüneburgpark. Nein, meine Vorstellung von Umzäunung der alten Buchengruppe ist das nicht. Ein Staketenzaun wäre im historischen Park richtig und geschmackvoll. Mein Vorbild ist der Siesmayersche Kurpark Bad Nauheim. Warum wählt Heike Appel, die Leiterin des Grünflächenamtes, die plumpe Billigvariante mit dicken Pfosten und Metallketten? Die Teil-Umrandung ist außerdem nichts Halbes und nichts Ganzes. Weiterlesen

8. Mai 2020 Tag der Befreiung – Blumen an Stolpersteinen im Westend

Weiterlesen

8. Mai 1945 – Tag der Befreiung Lasst uns Frankfurt in ein rotes Blumenmeer verwandeln

Die Bündnisinitiative 8. Mai ruft dazu auf, an Gedenkorten und Stolpersteinen rote Blumen niederzulegen. Das Blumenmeer soll am 75. Jahrestag der Befreiung Zeichen setzen, daß der 8. Mai als Tag der Befreiung Nationaler Feiertag wird. Weiterlesen

Historischer Verna-Park und Festung mit Industriemuseum in Rüsselsheim locken auch im Winter

Im Januar 2020 mit Nordic-Walking-Stöcken unterwegs. Ich nutze das 365-Euro-Ticket/1 Jahr für ganz Hessen. Heute führte mich mein Ausflug nach Rüsselsheim, der Opelstadt am Main. Die S9 fuhr pünktlich ab Frankfurt – Hauptwache los. Zwischendurch gab es nervige Ansagen, daß wegen Weichenstörungen verschiedene Orte auf der Strecke nicht angefahren werden. Weiterlesen

8. Mai Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg

Frankfurt. Heute veranstaltet von 17 – 22 Uhr ein großes Bündnis unter dem Motto „Wer nicht feiert hat verloren!“ ein Fest der Verständigung, gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenhass auf dem Römerberg. Weiterlesen

Variables Kunstprojekt beim Naturfreundehaus in Niederrad

Foto anklicken

Frankfurt. Ein spielerisches Rondell mit Holz aus einem frisch zersägten AhornStamm verbirgt sich im Wald beim NFH am Poloplatz 15. Die Stämme stehen und liegen seit gestern in unterschiedlichen Formationen locker auf der sandigen Walderde. Weiterlesen

Ein Platz für Ettie und Peter Gingold

Rund 200 Gäste bei der symbolischen Platzbenennung
Foto anklicken

Frankfurt. Heute bin ich bei der symbolischen Platzbenennung für die Gingolds in Niederrad am Platz Neuwiesenstraße / Reichsforststraße um 15 Uhr dabei. Die Erinnerungsinitiative gibt mit vielen UnterstützerInnen dem Platz den Namen der Gingolds. Weiterlesen

Bern. Vom Autoparkplatz zum Stadtplatz auf der Schützenmatte

Nahe dem Bahnhof fällt mir ein großer Asphaltplatz auf, der völlig alternativ gestaltet ist, die Schützenmatte. Es gibt dort Mobiliar, das eigentlich zum Gerümpel zählt. Es gibt Bauten aus Holz und Metall, die zusammenhalten, mit Dächern überspannt sind, teils mit Zeltdach, aber das mit Kronleuchter.

Fotos zum Vergrößern anklicken

Weiterlesen

25 Jahre Hülya-Gedenktag

Frankfurt-Bockenheim. Es war ein denkwürdiger Tag, der so viele Menschen zum Gedenken an den mörderischen Brandanschlag in Solingen gestern zusammenführte. gb

Fotoshooting im Garten des Naturfreundehauses Frankfurt

Die farbenfrohen Blüten im Gelände des Naturfreundehauses boten sich gestern als Kulisse für das Fotoshooting der eritreischen Hochzeitsgesellschaft hervorragend an. Reni Schäfer, engagierte Naturfreundin, schaltete sofort, als die Gesellschaft Am Poloplatz 15 stand und überlegte, wo am besten Fotos der schönen Braut im weißen Kleid in netter Gesellschaft gemacht werden könnten: Natürlich vor den bunten Blumen im grünen Garten. Weiterlesen

Deniz Yücel frei

Nach einem Jahr in einem Istanbuler Gefängnis kam der Welt-Journalist, der in Flörsheim geboren ist, frei. Er ist zurück in Deutschland. Weiterlesen

Matthias Jenny, Palmengartendirektor, geht in Unruhestand

Frankfurt. Das will ich gern erwähnen, daß Jenny, der einige Jahre die Geschicke des Palmengartens mit seinem Team geleitet hat, in Rente geht. Gerade habe ich es auf frankfurt.de gelesen. Mehr hier

Auf Friedhöfen wird eine unbekannte Zahl von Bäumen gefällt

In Frankfurt bleiben weiterhin alle Baumfällungen auf Friedhöfen intransparent. Derzeit gibt es die verschleiernden Meldungen zum Jüdischen Friedhof an der Battonstraße und auf dem Hauptfriedhof. Weiterlesen

Viel gutes Gemüse in Kisten und Töpfen im Offenbacher Hafengarten

Offenbach am Main. Im Hafengarten wuchern wärmeliebende Gemüse wie Tomaten, Chili, Kürbisse, Bohnen aus Kisten, Kästen, Töpfen, Eimern, Tüten, das es eine Freude ist. Der Regen in diesem Sommer erleichtert die Bewässerung. Weiterlesen

NaturaTrail „Rimdidim – Buchenwälder zwischen Fischbachtal und dem Rodenstein“

Morgen, Sonntag, 9.7.2017, ist von den Naturfreunden Hessen die Eröffnung des NaturaTrails im Odenwald. Ich bin gespannt, was mich bei der Veranstaltung und der kleinen Wanderung auf einem Teil des Wegs erwartet und werde hier berichten. Zum Glück gibt es von Frankfurt eine unterhaltsame Auto-Mitfahrgelegenheit. Mit bahn&bike hätte ich länger organisieren und vorbereiten müssen. Weiterlesen

Teppiche mit gelben Winterlingen

bild-winterlingeVon weitem leuchten „Teppiche“ von gelben Winterlingen im Grüneburgpark auf der Wiese im Süden. Die Blüten sind relativ groß. Das starke Gelb hat es mir angetan. So malte ich ein Bild mit gelben Winterlingen auf blauem Grund. Ein bißchen wirkt es wie ein Muster für Tapeten oder Stoffe.

Englischer Landschaftspark Wilhelmsbad bei Hanau

staatspark-wilhelmsbad-schneckenbergMit der Regionalbahn sind es fünfzehn Minuten vom Frankfurter Südbahnhof bis zum Bahnhof Wilhelmsbad. Von dort sind es wenige Schritte zum jederzeit offenen Parkgelände. Der Park wurde 1777 – 1785 im Stil eines englischen Landschaftsparks als Kurbad angelegt, Weiterlesen

Brauner Kasten in den Wallanlagen – STADT FÜR ALLE

mainova-umspannwerkZu irgend was muß die braune Wand in der Hochstraße 20 gut sein, hat sich sicherlich jemand gedacht und sie in Türkis auffällig mit STADT FÜR ALLE beschriftet, verziert, markiert, beschmiert, dekoriert. Weiterlesen

Orte der Stille in der Woche der Stille in Frankfurt

Floßfahrt für Männer / Weidenlabyrinth mit Flüchtlingen am Alten Flugplatz erneuern

Es wird recht kontemplativ in Frankfurt, wenn vor allem an kirchlichen Orten und in relativ stillen Parkanlagen vom 12.- 19.9.2016 Meditation, Yoga, gemeinsames Singen und ähnliches stattfinden.  Ein spannendes Projekt finde ich die Floßfahrt für Männer auf der Nidda (könnte gefährlich werden, deshalb Ersatzsocken mitbringen!). Aber das beste Projekt, weil politisch, findet auf dem Alten Flugplatz Bonames statt, wenn dort zusammen mit den dort in Containern wohnenden Flüchtlingen das Weidenlabyrinth gepflegt und ergänzt wird. Dafür ist als Zusatztermin der Freitag, 23.9. von 15 – 19 Uhr eingeplant. Weiterlesen

Barbara Vogt hat historische Parkanlagen im Blick

200 Jahre Siesmayer (1817 – 2017)

Siesmayer gestaltete auch den Grüneburgpark

Vermarktung der Parks durch die Stadt?

Mit dem Gartenkünstler Heinrich Siesmayer, geb. 1817, der zahlreiche Park- und Gartenanlagen im Rhein-Main-Gebiet gestaltet hat, hat sich Barbara Vogt eingehend befaßt. In einem aktuellen FAZ-Artikel „Der Garten als Denkmal. Die Spurenleserin“ stellt Mechthild Harting die Gartendenkmalpflegerin vor. Weiterlesen