Archiv der Kategorie: Kultur

8. Mai 2020 Tag der Befreiung – Blumen an Stolpersteinen im Westend

Weiterlesen

8. Mai 1945 – Tag der Befreiung Lasst uns Frankfurt in ein rotes Blumenmeer verwandeln

Die Bündnisinitiative 8. Mai ruft dazu auf, an Gedenkorten und Stolpersteinen rote Blumen niederzulegen. Das Blumenmeer soll am 75. Jahrestag der Befreiung Zeichen setzen, daß der 8. Mai als Tag der Befreiung Nationaler Feiertag wird. Weiterlesen

Historischer Verna-Park und Festung mit Industriemuseum in Rüsselsheim locken auch im Winter

Im Januar 2020 mit Nordic-Walking-Stöcken unterwegs. Ich nutze das 365-Euro-Ticket/1 Jahr für ganz Hessen. Heute führte mich mein Ausflug nach Rüsselsheim, der Opelstadt am Main. Die S9 fuhr pünktlich ab Frankfurt – Hauptwache los. Zwischendurch gab es nervige Ansagen, daß wegen Weichenstörungen verschiedene Orte auf der Strecke nicht angefahren werden. Weiterlesen

8. Mai Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg

Frankfurt. Heute veranstaltet von 17 – 22 Uhr ein großes Bündnis unter dem Motto „Wer nicht feiert hat verloren!“ ein Fest der Verständigung, gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenhass auf dem Römerberg. Weiterlesen

Variables Kunstprojekt beim Naturfreundehaus in Niederrad

Foto anklicken

Frankfurt. Ein spielerisches Rondell mit Holz aus einem frisch zersägten AhornStamm verbirgt sich im Wald beim NFH am Poloplatz 15. Die Stämme stehen und liegen seit gestern in unterschiedlichen Formationen locker auf der sandigen Walderde. Weiterlesen

Ein Platz für Ettie und Peter Gingold

Rund 200 Gäste bei der symbolischen Platzbenennung
Foto anklicken

Frankfurt. Heute bin ich bei der symbolischen Platzbenennung für die Gingolds in Niederrad am Platz Neuwiesenstraße / Reichsforststraße um 15 Uhr dabei. Die Erinnerungsinitiative gibt mit vielen UnterstützerInnen dem Platz den Namen der Gingolds. Weiterlesen

Bern. Vom Autoparkplatz zum Stadtplatz auf der Schützenmatte

Nahe dem Bahnhof fällt mir ein großer Asphaltplatz auf, der völlig alternativ gestaltet ist, die Schützenmatte. Es gibt dort Mobiliar, das eigentlich zum Gerümpel zählt. Es gibt Bauten aus Holz und Metall, die zusammenhalten, mit Dächern überspannt sind, teils mit Zeltdach, aber das mit Kronleuchter.

Fotos zum Vergrößern anklicken

Weiterlesen