Schlagwort-Archive: Bäume retten

Wenn Stadtbäume in der Sommerhitze schwächeln

Kein Brauchwassernetz in Frankfurt

Frankfurt. Das Umweltdezernat hat wegen der langanhaltenden Trockenheit bei Temperaturen um 35 Grad im Schatten die Bevölkerung dazu aufgerufen, die Straßenbäume in der Nachbarschaft mit Wasser zu versorgen link . Jungbäume könnten bis 150 Liter Wasser vertragen. Woher soll das Gießwasser kommen? Wo kann das Brauchwassernetz an Hydranten angezapft werden? Weiterlesen

Bäume an der „Welle“ haben eine Chance – Aufschub der Fällungen

AnwohnerInnen setzen sich für Trauerweiden und Ginkgos ein

Die Nachbarschaft hat bei der Versammlung am 29.1.2015 in der „Welle“ erreicht, daß die Trauerweiden und die Ginkgos sowie die anderen Bäume einem Gutachten unterzogen werden, ob sie bleiben können. Umpflanzen kommt auch in Frage, wurde von mir vorgeschlagen. Gerade kam vom Sprecher der „Welle“ per Telefon die positive Botschaft, daß die Baumfällungen nun alle aufgeschoben sind. Weiterlesen

Bäume retten in Höchst

NachbarschaftsInitiative setzt sich für Grüne Oase in Höchst ein

Einfaches CMYK

Ralph Kersten schreibt mich an: „Mitglieder des Netzwerkes Umwelt und Klima Rhein-Main haben uns empfohlen, Sie als Expertin zu unserer Initiative zu befragen und von Ihren Erfahrungen zu profitieren. Wir sind eine Nachbarschaftsinitiative, kein hoher Organisierungsgrad. Wir haben einen Beschluss des Ortsbeirats, rund 750 Unterschriften, einige kleine Pressenotizen, Kontakte zu verschiedenen Organisationen, zum Stadtplanungsamt, zur Unteren Naturschutzbehörde.“ Ob ich Ideen hätte … Weiterlesen