Schlagwort-Archive: BioGarten

April FarbenSpiel im Vorgarten

April FarbenspielDie vielfältige Formengestalt der Pflanzen, die Formengestalt der Blätter und die Farbgestaltung der Blüten ist im Frühjahr eine Pracht. Lila die Tupfer des Silberblattes und der Nachtviole, orange die japanische Quitte, gelb leuchten die Himmelschlüssel. Blau, gelb und orange schauen heiter die Stiefmütterchen. Einzelne Tulpen färben sich als Blickfang in rote und gelbe Töne.

Weiterlesen

Pracht für alle im Palmengarten-Gesellschaftshaus

Wie wäre es mit einem Tag der Offenen Tür? Zum Beispiel am 16. März?
PalmengartenOffeneTürIm Internet wird dafür geworben, das Palmengarten-Gesellschaftshaus dem Volk zur Verfügung zu stellen, das die 40 Millionen Euro für die Sanierung bezahlt hat, jedoch nun unerwünscht ist. Ein aufgehängtes Plakat lockt zu einem Tag der Offenen Tür. Weiterlesen

Blau in Blau

DSC09521Blau in Blau

Feinste Verästelungen
auf blauem Grund
locken zum Verweilen

Gisela Becker

FingerHut

FingerHutFingerHut

Das Geheimnis liegt im Inneren
die Hülle ist prachtvoll –
vergänglich

Gisela Becker

PerlenTropfen

Tropfen violettPerlenTropfen

Tropfen
sind wie kostbare Perlen
auf dem BlütenBlatt –
unberührt

Gisela Becker

Mein Baum des Tages ist eine alte RotBuche meiner Kindheit in Offenbach

Ich erinnere mich, habe als inneres Bild vor Augen: Eine große einzelstehende Rotbuche steht am Waldrand in Offenbach. Die Buche hat einen sehr breiten grauen Fuß, wie von einem Elefanten, ein Elefantenfuß. Die umfangreiche Krone ist 20 m hoch, der Stammumfang in der Erinnerung 3 m. Wir spielen viel rund um den Baum rum. Die Äste beginnen weit über uns, so daß wir nicht hochklettern können. Weiterlesen

GartenKräuter in TeeBeuteln XXL

TeeBeutelEinige Jahre pflege ich nun meinen BioGarten in Frankfurt-Eschersheim, ja, in einer KleinGartenAnlage. Insekten und Vögel haben eine große Chance, denn es gibt einen Teich, verschiedene Nistmöglichkeiten in Hecken, Sträuchern und Nistkästen. Vor allem haben die Vögel und Insekten ein reichhaltiges Futterangebot an Bäumen, an Kräutern und im nährstoffreichen Kompostboden. Weiterlesen

CharmantRot

CharmantRotRotes Farbenspiel der Blüte inspiriert

Hier ist es das starke Rot eines bescheidenen Alpenveilchens, das mit vielen anderen in den Blumenkästen vor meinen Zimmerfenstern im Freien steht. An den wenigen Frosttagen in diesem Winter holte ich die Pflanzen ins Zimmer rein. So auch die letzten zwei Nächte und Tage. Heute kann ich sie wieder vor das Fenster stellen, denn die Temperaturen liegen über dem Gefrierpunkt. Kalt mögen es die Alpenveilchen am liebsten, um kräftig und ausdauernd zu blühen, so meine Erfahrung.

Naturliebe

Um Frankfurt zu entdecken, gehört eine Radfahrt oder ein Spaziergang durch Parkanlagen einfach dazu. Heute ist der Grüneburgpark dran. Der DezemberRegen hat den Park gut durchnäßt. Kurz vor Weihnachten gab es sogar zwei Tage lang eine weiße, frische Schneedecke, wunderschön. Auf den Wegen sind große und kleine Pfützen und viel Schlamm zu umkreisen. Weiterlesen

Tomatensommer

Wer kennt Schwärzels Freilandtomate? Sweet 100, die leckere Kirschtomate ist unter GärtnerInnen gut bekannt, sie trägt sehr gut und gehört zum jährlichen Anbau. Jedoch kann sie im kalten, regnerischen Sommer wie dieses Jahr im Mai, Juni, Juli durch Braunfäule sehr geschädigt werden. Mit Schwärzels Freilandtomate habe ich dieses Jahr Glück.

Die Früchte sind eiförmig, Weiterlesen