Schlagwort-Archive: Blindenleitsystem

ATHEN – Metropole ohne Radverkehr

Nur einzelne Radfahrerinnen und Radfahrer wagen die Fahrt durch die Stadt / Barrierefreie Mobilität gut ausgebaut / Grüne Stadt und Mobilität

Obwohl grosse Teile der Stadt Athen relativ flach sind, ist der Radverkehr kein Thema. Er findet nur ganz vereinzelt statt. Die verwendeten Räder sind in sehr gutem Zustand, sportliche oder Tourenräder. Meist fahren die RadlerInnen mit Helmschutz. Radständer sind mancherorts vorhanden. Weiterlesen

Unvollständiges Blindenleitsystem in Frankfurt

mail ans Strassenverkehrsamt am 23.5.2014
Pfeile der Blindentastatur fehlerhaft montiert

Guten Tag,
heute testete ich die Blindentastatur in der Mitte der Battonstrasse
Ecke Kurt-Schumacher-Strasse. Die Pfeile der zwei mittleren Tastaturen
verführen dazu, auf die Kreuzungsmitte zu laufen! Statt geradeaus. Weiterlesen

BlindenLeitSystem in Offenbach und Frankfurt

Weisse Streifen mit Noppen und Rippen für die Sicherheit und Orientierung

In der Offenbach Post lese ich heute, daß Susanne Reith, Expertin des Hessischen Blinden- und Sehbehinderten-Bundes (BSBH) das taktile Leitsystem in Offenbachs Innenstadt unter die Lupe nahm und oftmals bei der Verlegung erhebliche Mängel feststellte. Was mich aufhorchen läßt, ist die kritische Bestandsaufnahme für Frankfurt:

Die Expertin hat solche Planungsmängel auch bei geschätzt 90 Prozent der Frankfurter Projekte beobachtet. Weiterlesen

Blindenleitsystem auf dem Buchrainplatz noch immer nicht akustisch barrierefrei

Auch Stolperfallen bei schlechter Pflasterung sind Barrieren

Beim Buchrainplatz testete ich gestern spontan zuerst die Ampel über die Offenbacher Landstraße an der Hausnummer 350. Ich drückte den Vibrationstaster mit Richtungspfeil, der unterhalb des gelben Anforderungsschalters angebracht ist. Der Taster vibrierte nicht, als es für die FußgängerInnen Grün wurde. Und es gab kein akustisches FreiSignal, daß es jetzt Grün ist. Daraufhin ging ich zum nahe gelegenen Ampelübergang über die Schienen. Auch dort fehlte die Vibration und der Ton. Alle acht Ampelübergänge, zwei davon über die Straßenbahnschienen, am Buchrainplatz testete ich daraufhin. Alle Übergänge sind für blinde Menschen nicht barrierefrei. Weiterlesen

Blindenleitstreifen an Haltestelle durch Fahrrad blockiert

Bushaltestelle Alte Oper (Richtung Hauptbahnhof) durch abgestelltes Rad nicht barrierefrei.
Radständer engen Gehweg Bockenheimer Anlage 44 unzulässig ein. Videoüberwachung des öffentlichen Gehweges.

Vor paar Tagen machte meine Kamera eine Aufnahme der Haltestelle am Opernplatz, wo der Blindenleitstreifen und die erste Einstiegstür der Buslinie 64 durch ein Fahrrad blockiert war, das an dem türkisfarbenen Haltestellenmast befestigt war. Weiterlesen

Mit Rollstühlen und Rollatoren den Eingang vor dem PalmengartenGesellschaftshaus testen

Ankündigung einer Aktion am Dienstag, 9. Juli 2013 um 11 Uhr
Mit der Initiative Alte für Frankfurt – mitgestalten – mitbestimmen und der FBAG (Frankfurter BehindertenArbeitsGemeinschaft) ist der Termin geplant, um zu testen, ob der mit teuer Geld umgebaute Eingang an der Palmengartenstraße mit dem holprigen Kopfsteinpflaster und den Drehtüren und dem fehlenden Blindenleitsystem als barrierefrei zu charakterisieren ist.

Probefahrt mit dem neuen Aufzug an der S-Bahnstation TaunusAnlage

neuer Aufzug S-Bahnstation Taunusanlage

Taktiles Blindenleitsystem, deutliche Beschriftung sowie der FahrkartenAutomat fehlen noch

Gestern las ich, daß der neu gebaute Aufzug an der S-Bahnstation Taunusanlage seit Dienstag betriebsbereit ist. Damit kann die Station als fast barrierefrei gelten, sofern der Aufzug funktioniert. Zur Probe fuhr ich gestern mal runter zum Bahnsteig und wieder hoch auf die Straßenebene. Mein Fahrrad paßte der ganzen Länge nach rein, super!.

Es gibt eine Zwischenstation in der B-Ebene, in der die Fahrkarten-Automaten stehen. Oben auf der Straßenebene fehlt der Automat. Die weißen Rippenplatten und die Noppenplatten des taktilen Blindenleitsystems sind nur ansatzweise zum Aufzug verlegt. Weiterlesen