Schlagwort-Archive: Blutbuche

NeujahrsSpaziergänge im Grüneburgpark

Grüneburgpark NeujahrsKarawanen

Am ersten Januartag war ich überrascht, wieviele Menschen am Nachmittag vor oder nach der KaffeeZeit im Grüneburgpark zum gemütlichen Spaziergang unterwegs waren. Es wirkte auf mich wie eine Karawane. Es waren oftmals Familien mit ihren NeujahrsGästen, teilweise drei Generationen stark, ein nicht so häufiger Anblick. Weiterlesen

PilzWachstum im Grüneburgpark

Riesenporling an Wurzeln gefällter BlutbucheNoch gibt es seitens des Umweltdezernats keine Untersuchungen zur Artenvielfalt von Pilzen im Grüneburgpark. Gerade jetzt bei der feuchtwarmen Witterung Ende August nimmt die Artenzahl erkennbar zu. So fand ich heute Ziegenlippe, Champignons und rote Täublinge. Ich sammle sie nur digital, um die Vielfalt zu dokumentieren. Aber auch der RiesenPorling zeigt sich mit seinen Pilzkörpern. Und zwar an der Blutbuche Nr. 559, die bereits sehr stark in der Krone gekappt wurde, mit 7 Pilzkörpern rings um den Wurzelbereich des Stammes. Weiterlesen

Einladung: Donnerstag, 9. Mai um 11.30 Uhr Ortstermin für BlutBuche und Eiche im Grüneburgpark

Treffen am Café mit der Umweltdezernentin Rosemarie Heilig und dem BaumSachverständigen. Weiterlesen

Zwei über hundertjährige Bäume im Grüneburgpark haben Probleme mit Pilzbefall

Die Blutbuche von 1874 in der Parkmitte (Nr. 559) und die Amerikanische Eiche von 1902 im Nordwesten des Parks (Nr. 2237) sind seit gestern von weiß-roten Zäunen großräumig umgeben. Weiterlesen