Schlagwort-Archive: Eiche

Massive Baumfällungen (51) in den Straßen südlich des Mains

Frankfurt. Vom 11.7.2019 stammt die Meldung des Grünflächenamtes, daß in den dicht besiedelten Stadtteilen Oberrad bis Niederrad 51 tote oder absterbende Bäume* in den Straßen beseitigt werden. Betroffen sind besonders viele Robinien, aber auch Vogelbeeren, Eichen, Birken, Schwedische Mehlbeeren, Hainbuchen, Zierkirschen usw. Weiterlesen

Eiche, Hainbuche, Rotbuche, Lärche, Erle, Linde, Feldahorn, Bergahorn, Weymouthskiefer sterben im Heinrich-Kraft-Park

Im Reuterweg sind weitere drei tote Robinien dran. Und die nächsten absterbenden mit den braunen Blättern und dürren Ästen werden folgen. Es wurden im Reuterweg statt Robinien schon Kaiserlinden nachgepflanzt in der Hoffnung, daß sie den Hitze- und Straßenstress aushalten. Weiterlesen

Englischer Landschaftspark Wilhelmsbad bei Hanau

staatspark-wilhelmsbad-schneckenbergMit der Regionalbahn sind es fünfzehn Minuten vom Frankfurter Südbahnhof bis zum Bahnhof Wilhelmsbad. Von dort sind es wenige Schritte zum jederzeit offenen Parkgelände. Der Park wurde 1777 – 1785 im Stil eines englischen Landschaftsparks als Kurbad angelegt, Weiterlesen

Die Robinie am Albert-Mangelsdorff-Weiher ist weg

gefällte RobinieSeit 14 Tagen vermisse ich am Weiher in der Bockenheimer Anlage die wertvolle Robinie, die in der Mauer wuchs, dicht mit Efeu überhangen. Manchmal war der Efeu, manchmal der Baum gestutzt worden. Warum die Fällung? Wo wäre der Baum hingekippt, wenn er abgebrochen wäre? Die Fällung wurde nicht angekündigt. Wie so viele Baumfällungen der letzten Monate nicht. Weiterlesen

Baumfällungen – Meldungen der Stadt – Neupflanzungen reichen nicht

Krankfurt Platz 1 bei Nachhaltigkeit?

Die Routine behalte ich bei, auf frankfurt.de die Aktuellen Meldungen nach Baumfällungen durchzusehen und das Kapitel Nachpflanzungen im Auge zu behalten. Es sind wieder mehr Fällungen als Nachpflanzungen. Dabei gibt es viele Orte, wo Bäume fehlen. Nachhaltig wäre ein besonders guter Umgang mit Bäumen und Baumstandorten. Weiterlesen

Die „Welle“: Fällung von zwei Scharlach-Eichen am Mittwoch, 4.2.2015

Das ist die schlechte Nachricht für die Umwelt von der „Welle“: „Am  morgigen Mittwoch, den 4. 2. 2015, werden die beiden neben den Weiden gelegenen Scharlach-Eichen gefällt.“ Die eine Eiche sei nicht mehr standsicher, die andere wäre zu nahe der Mauer, die abgebrochen wird. Ohne unseren Einsatz für die Bäume wären alle Bäume weg.

Das ist die gute Nachricht für die Umwelt von der „Welle“: Die anderen Bäume, so die 8 Ginkgos, werden vom Investor einer Begutachtung unterzogen. Die Ergebnisse werden in einer nächsten öffentlichen Versammlung mitgeteilt und diskutiert. Weiterlesen

40 Baumfällungen angekündigt, darunter 7 Robinien

Sieben Bäume werden nicht nachgepflanzt. Das bedeutet mehr Baumfällungen als Nachpflanzungen.

Die Robinien sind am Absterben, heißt es in der städtischen Meldung vom 5.11.2014 für den Bereich des Ortsbeirats 2. Die Robinien befinden sich in der Eschersheimer Landstraße vor den Häusern 140 und 44,  in der Sophienstraße, Voltastraße, im Bernuspark, in der Solmsstraße und An der Schwanenwiese. Sie sollen wie die meisten Bäume im Frühjahr 2015 ersetzt werden. Doch ein Defizit von sieben Bäumen bleibt. Weiterlesen

VILNIUS: Birke auf dem Rathausplatz der Hauptstadt von Litauen

Birke (betula pendula) in Vilnius nahe RathausHängebirke – (Betula pendula) Charakterbaum in Litauen?

„Hier auf dem zentralen Platz steht eine Birke. Ist die Birke der Charakterbaum für Litauen?“ fragte ich die litauische, deutsch sprechende Reiseleiterin unserer Reise durch das Baltikum. Sie überlegte eine Weile. Dann stimmte sie zu.

Die stattliche, gesunde Hängebirke ist auf dem großen Platz ein prägender Baum, der zudem Schatten spendet. Weiterlesen

Astbruch an RotEiche im Grüneburgpark

Was passiert nun mit dem BaumStamm? Darf er stehenbleiben?

Roteiche im Grüneburgpark

Unter einer alten RotEiche im Grüneburgpark liegt ein großer Asthaufen. Ein oder mehrere dicke Äste sind wohl vom GewitterSturm abgerissen worden. Die BaumSpitze scheint abgesägt worden zu sein. Weiterlesen

Dicke PyramidenEiche – ein NaturDenkmal

PyramidenEiche F-Telemannstr
In der Telemannstraße im Westend steht sie, die etwa 2,50 Meter dicke Eiche,  mit gesundem Laub und in bewundernwerter Höhe von geschätzten über 20 Metern. Dort sind die Grundstücke mit den schmalen, niedrigen Häusern und Gärten. Weiterlesen

Frankfurt Stadt der Bäume? Zwölf Bäume werden gefällt

Eine Nachpflanzung für eine Kastanie, eine Linde, eine Eiche und sieben AhornBäume im Nordend sowie zwei Robinien in der Friedrich-Ebert-Siedlung wird vom Grünflächenamt nicht angekündigt.

Ist das die neue Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt?
Handelt es sich dabei auch um besonders schützenswerte Höhlenbäume?

Die amtliche Meldung hier nachzulesen.

BaumKataster der Wallanlagen steht dem Stadtlabor unterwegs – Wallanlagen nun zur Verfügung

Hurra! Gerade klingelte die Post. Der nette PostMann brachte den Ordner mit dem BaumVerzeichnis der gesamten Wallanlagen. Ich hatte das BaumKataster direkt von der UmweltDezernentin erbeten. Weiterlesen

Baumpilz an Amerikanischer Eiche

Der alte Baumbestand auf dem Uni Campus Westend rund um den Poelzig-Bau ist ein Phänomen. Jeder alte Baum kann eigene Geschichten erzählen.
ZunderSchwamm an Amerikanischer Eiche
Ein 30 cm großer Zunderschwamm an einer Amerikanischen RotEiche, die einen Stammumfang von 4.20 m hat, versteckt sich jetzt hinter den vielen Blättern, ist aber im Winter frei zu sehen. Seit zwei Jahren beobachte ich das Wachstum.

Wulstiger LackPorling an EichenBaumscheibe

Wulstiger Lackporling an Eiche

Eiche Baumscheibe mit Lackporling

Die Baumscheibe der im Mai im Grüneburgpark gefällten Eiche zieht mich immer wieder an, um Pilze kennenzulernen. Seit Anfang August wachsen dort vier Pilzkörper des Lackporlings. Weiterlesen

Astbruch bei Bäumen im Grüneburgpark

SchwarzPappel

Spielplatz Grüneburgpark
Der gestrige kurze GewitterSturm hat im Grüneburgpark zwar keine Bäume entwurzelt, doch starke Äste aus den Kronen vor allem von BergAhorn, SchwarzPappel, SilberAhorn und TulpenBaum abgeknickt. Die Wege und die Wiesen unter den Bäumen liegen voller abgerissener grüner Blätter, trockener Äste und der abgeknickten frisch belaubten Äste. Betroffen sind auch zwei Bäume auf dem südlichen SpielPlatz am Grüneburgweg. Dort liegen heute große Äste Weiterlesen

Die größte Attraktion ist der BaumKronenPfad im Nationalpark Hainich

Baumwipfelpfad wacklig

DSC_3762

J Blank_Baumwipfelpfad Hainich

Rund 300000 BesucherInnen kommen pro Jahr zum Pfad am Forsthaus Thiemsburg, der 530 m langsam ansteigend bis zur Plattform in 40 m Höhe durch die Baumkronen als breite Brücke auf stählernen Beinen führt. Der Turm ist von weitem in der Landschaft zu sehen. Mit diesem PublikumsMagnet wird der Nationalpark, dessen innerer Teil seit 2011 WeltNaturErbe ist, wirklich sehr berühmt. Weiterlesen

Wundersame Pilze auf Eichen-Baumscheibe

Pilz auf Eichen-Baumscheibe 2

Pilz auf Eichen-Baumscheibe1Die Eiche Nr. 2237 im Grüneburgpark wurde kürzlich wegen eines Pilzbefalls durch den Lackporling gefällt. Weiterlesen

Naturfreundehaus im grünen Stadtwald in Frankfurt

Radtour am sonnigen Pfingstsonntag zu den Bäumen und Pilzen
NFH Licht und Schatten

Kiefern über NFH
dicke Buche zu Holzscheit
Heute ist Dauerregen. So denke ich an einen Sonnentag zurück. Am 19.5., Pfingstsonntag, war sonniges Ausflugswetter (Pfingstmontag gruselig naß und kalt), gerade richtig für eine Radtour in den Stadtwald mit dem Ziel Naturfreundehaus (NFH) Am Poloplatz 15 und das Gelände ringsum im Stadtwald. Weiterlesen

Baumpilz in Eichen-Höhle im Palmengarten

Baumpilz in Leas Eiche

Leas Eiche im PalmengartenMein Baum des Tages ist eine robuste Eiche, die sich gegen Vergänglichkeit wehrt.
Heute besuche ich wieder diese große alte Eiche im Palmengarten, Weiterlesen

Einladung: Donnerstag, 9. Mai um 11.30 Uhr Ortstermin für BlutBuche und Eiche im Grüneburgpark

Treffen am Café mit der Umweltdezernentin Rosemarie Heilig und dem BaumSachverständigen. Weiterlesen