Schlagwort-Archive: Feinstaub

Feinstaub – Smog in Frankfurt im März und April 2014 Problem für die Gesundheit

Frankfurt`s Luft ist schlecht

Über Frankfurt breitet sich bei austauscharmen Wetterlagen eine weithin sichtbare Dunstglocke aus. Es atmet sich seit vielen Wochen schwer. Die Luft ist voll von aggressivem Staub. Es fehlt der Regen, der Staub binden und aus der Luft auswaschen könnte. Bedingt durch die großräumige SchönWetterLage, die viel SonnenSchein mit sich bringt, verbessert sich die AtemLuft nicht. Es herrscht Smog in Frankfurt. Nicht so schlimm wie in Peking, nicht so schlimm wie in Paris und London. Doch nicht gesund. Weiterlesen

FeldUlme am MainUfer in Frankfurt

Mein Baum des Tages: FeldUlme (Ulmus minor)
Ulme Ffm südl Mainufer

An den Fruchtständen habe ich die Ulme erkannt. Sie ist ein Gebüsch, ein hoher Strauch. Direkt an der südlichen UferMauer des Maines nahe der Friedensbrücke gewachsen, dort, wo oben am östlichen BrückenKopf der Hafenarbeiter jahrein-jahraus steht, immer mit neuem übergeworfenem Gewand, den politischen Zeitläuften angemessen.

Jetzt trägt der Hafenarbeiter einen roten Hut. Er steht am Sachsenhäuser Ufer und schaut auf den schrecklichen, ruhelosen AutoVerkehr, der die hohen FeinstaubWerte produziert, die seit Wochen ohne Regen aus der AtemLuft nicht ausgewaschen werden. Weiterlesen

Rothschildpark – garantiert blütenfreie, bienen- und hummelfreie Wiesenflächen

Rasenmäher im Rothschildpark

Staubaufwirbler im Rothschildpark

Initiative „Frankfurt summt“ sucht bienenfreundliche Stadtgärten, leider nicht bienenfreundliche Stadtparks

Eine Maschine mit drei Meter breitem Schneidwerkzeug (Foto) der Firma Schuler fuhr heute im rasanten Tempo über die Wiesen im Rothschildpark, so daß Klee und Gänseblümchen ihre Blütenköpfchen verloren und Bienen und Hummeln garantiert nichts mehr an Nektar finden, Kahlschlag auf den Wiesen. Kam die Maschine auf die Wege, zog sie dichte Staubwolken des Wegebelags hinter sich her. Um die Wege von Natur – Blätter, abgeschnittenes Gras, kleine Äste – zu säubern, pustete sein Kollege mit dem Laubbläser auch noch eine dichte Staubwolke auf (Foto). Weiterlesen

Stuttgart ist seit Jahren deutsche Feinstaub-Hauptstadt

Eine Sendung des swr – Odysso am 21.3.2013
Stuttgart ist die dreckigste deutsche Stadt. Die schmutzigste Straße Deutschlands ist das 6-spurige Neckartor in Stuttgart. Der Feinstaub übersteigt die Grenzwerte. Feinstaub dringt in die Lunge ein, führt zu Lungenkrankheiten, zu Herzinfarkt und verkürztem Leben. In den letzten Jahren wurden in Stuttgart zwar aufgrund von BürgerKlagen kleine Verbesserungen, doch keine grundlegende Reduzierung des Feinstaubs erreicht. Wirkungsvoll wäre eine City-Maut Weiterlesen