Schlagwort-Archive: Gallusanlage

In der Gallusanlage am Taunusturm wurden Brauchwasserrohre zur Grasbewässerung verlegt

Foto anklicken

Frankfurt. Die Gallusanlage ist seit der Umgestaltung verunstaltet, obwohl sie wie die gesamten Wallanlagen unter Denkmalschutz steht. Das deplatzierte hohe Gras ist abgeschnitten, viele Eiben sind nach den radikalen Eingriffen noch nicht wieder erholt und schön. Das blaue Kunstwerk gefällt mir ganz und gar nicht, weil es meinen Blick automatisch von Natur ablenkt. Lange Zeit stand ein Bauzaun um den sterilen Rollrasen. Jetzt war der Rollrasen aufgegraben und es wurden Rohre etwa 50 cm tief verlegt.
Weiterlesen

Verkrotzte Eiben in der Gallusanlage sterben ab

Die Gallusanlage, Teil der denkmalgeschützten Wallanlagen, ist so richtig verhunzt worden. Sanierung heißt sowas. Die Eiben wurden um ihren Lebenssaft und Lebenselan gebracht. Auf dem Foto sind zwei davon zu sehen, wie sie dahin siechen und absterben. Um das zu verstecken, wurden gerade drei neue Eiben daneben gesetzt. Eiben Gallusanl 4

Weiterlesen

Sterile Gallusanlage in Frankfurt im Vergleich zum Central Park New York mit Wildpflanzen

Dieser Tage lag mir die Meldung vor: „Kräuter sammeln im Central Park. ‚Wildman‘  Steve Brill führt Touristen über New Yorks Wiesen“. Es ist ein dpa-Bericht von Thorben Rath,  der in der FR  am 17.10.2015 abgedruckt war. Der PR-Artikel ist im Internet abrufbar. Link.  Es geht um Löwenzahn&Co. Doch den gibt es in der Gallusanlage mit Sterilrasen nicht. Weiterlesen

Osterspaziergang in den Wallanlagen – Unorte gefunden

Gallusanlage Schlange Rollrasen Unort Taunusanlage Container Unort Taunusanlage Chaos
Unort Liesel-Christ-Anlage

Fotos Gisela Becker

Unort Gallusanlage

Von der Kaiserstraße erreiche ich den Willy-Brandt-Platz und biege am €-Zeichen in die Gallusanlage ein. Baustelle rechter Hand. Dort bei der EZB, wo sie war und meines Wissens auch das Quartier behält. In der Gallusanlage Blick auf Straßen und Autos ringsum frei. Weiterlesen

Chemie-Gigant BAYER gegen Pflanzenvielfalt im Garten

In meinem Gartengeschäft in der Töngesgasse liegt eine „Gartenfibel 2015“ aus. Es ist beim Impressum BAYER klar, daß Umweltgifte gegen die biologische Vielfalt im Garten verkauft werden sollen. Warum legt ein Gartengeschäft diese Gift-Reklame aus?

Die Einzelheiten sind immer wieder erschütternd. Gegen jedes Pflänzchen in der Natur und gegen jedes Tierchen wird in bunten Behältnissen Gift angepriesen. Vom Kreislauf der Natur, daß Blattläuse zum Beispiel wichtige Vogelnahrung sind, und von einheimischen Pflanzen, die bestimmten Insekten Nahrung bieten, ist nicht die mindeste Rede. Wo bleibst du – Umweltschutz? Weiterlesen

Treffer im Internet für Rothschildpark, Grüneburgpark und Wallanlagen

Mit der Kombination „Gisela Becker Rothschildpark“ ging ich auf Recherche im Internet. Und landete viele Treffer. Über Fotos gelang ich zu  Artikeln der letzten drei Jahre auf meinem blog „stadtundnatur“. Das machte Spaß. Mit der Kombination von meinem Namen mit „Grüneburgpark“ ist das auch so eine interessante Sache. Weiterlesen

Kahlschlag in der Gallusanlage

Gallusanlage 1

Gallusanlage 2

Frisierter Rollrasen, Eibenkrüppel, Bauzäune, freie Sicht von Straße zu Straße – das beglückt in der Gallusanlage ungemein. So viel Naturfrevel in den Wallanlagen wird nur der Anfang sein. Alles hat sich der Banken- und Hochhausarchitektur unterzuordnen, auch die sogenannten denkmalgeschützten Wallanlagen. Der Blick auf die blaue Plastik-Kunst-Schlange auf der riesigen Beton-Platten-Fläche vor dem Taunusturm und dem MMK 2 ist zur zentralen Sichtachse geworden. Alles schärfstens videoüberwacht. Weiterlesen