Schlagwort-Archive: London

Regents Canal London bis Camden Stables Market

Spaziergang am 2.11.2012

Fotos Gisela Becker

Das November-Wetter ist gemischt zwischen Trockenheit, Kälte, Sonne und Wolken, als wir uns beim Spaziergang am Regents Canal vergnügen. Bis zum Olympia-Gelände können wir in der einen Richtung laufen, atttraktiv sei auch die andere Richtung nach Camden. Denn dort sei eine interessante alternative KreativSzene mit Markt. Weiterlesen

Kew Gardens London – Besuch im November

Tierwelt – Wildnis – Fluglärm – Kunst – Bäume – Palmenhaus

Mit der Overground fahre ich von Hackney Central Richtung Richmond und steige in der vorletzten Station Kew Gardens aus. Es ist kurz nach neun Uhr morgens. Am Bahnhof stehen Palmen. Ein Schild weist mich unter der Bahnlinie durch zum Park, der international als Botanischer Garten gewertet wird, und den ich nach kurzem Fußweg erreiche. Er liegt am Südufer der Themse. Ob es einen direkten Zugang zwischen Park und Fluß gibt? Vom Charakter ähnelt Kew Gardens dem viel, viel kleineren Palmengarten in Frankfurt. Weiterlesen

Abenteuer mit dem London-Spezial-Ticket

Fahrgastrechte Geld zurück wegen Zugausfall

Noch immer zahlt die Bahn nicht den vollen Preis zurück, obwohl sie einen Zug einfach ausfallen läßt. Die Geschichte: Mit dem London-Spezial-Ticket startete ich am 7.11.2012 um 15.04 Uhr von London St. Pancras, um mit dem superschnellen Eurostar bis Brüssel zu fahren und dort den unmittelbaren ICE-Anschluß um 18.25 Uhr ab Brüssel durchgehend bis Frankfurt zu nehmen. Ich wäre um 21.30 Uhr am Hauptbahnhof angekommen. So weit die Theorie. Weiterlesen

Riesenporling auch an Platanen?

Foto Gisela Becker

Im wunderschönen Clissold Park in Hackney in London machte ich vor paar Tagen ein Foto von zwei alten Platanen, an deren Fuß ein mehr oder weniger verdächtiger Pilz wächst. Weiterlesen

Alter Friedhof Abney Park in London im Stadtteil Hackney

Mit der netten Gastgeberin wollen wir am Nachmittag einen Spaziergang in der Nähe ihrer Wohnung machen. Sie schlägt vor, durch den alten Friedhof Abney Park zu laufen, der als Park genutzt wird. Doch kaum sind wir dort angelangt, wird wegen der Dunkelheit um 17 Uhr das Tor abgeschlossen.

So ergibt sich tagsüber die nächste Gelegenheit, durch die steinerne Gräberwelt und viele schräg stehende Grabsteine zu gehen und sich den Ort als Kulisse für Krimis und Gruselgeschichten vorzustellen. Weiterlesen

Baumkunst an Ziegelsteinwand

Foto: Gisela Becker

Foto: Gisela Becker

Auf einem Londoner Markt habe ich dieses dekorative Tuch erworben.

Spaziergang in London: Notting Hill – Portobello Road – Kensington Gardens – Science Museum – Victoria & Albert Museum

Nach Notting Hill nehmen wir von Hackney aus den roten doppelstöckigen Linienbus und die Underground bis zur Station Notting Hill Gate. Es ist ein Donnerstag im November. Wir folgen ab der Station dem Menschenstrom und stellen schließlich fest, daß er sich Richtung Portobello Road bewegt, also genau so wie uns empfohlen wurde. Unterwegs stehen auf den Gehwegen Informationsstelen mit den Umgebungsstraßen und den Sehenswürdigkeiten, so daß wir uns gut orientieren können.

„Notting Hill, wodurch ist das so bekannt?“ frage ich meine nette Begleitung. „Durch den Film Notting Hill“, so ihre prompte Antwort. Weiterlesen