Schlagwort-Archive: NaturDenkmal

„Mark-Eiche“ in Offenbach am Hainbach von 1880 – ein Naturdenkmal an der Regionalparkroute

Mein Baum des Tages
Ein beschrifteter Pfosten der Regionalpark-Route macht am idyllischen Weg am Hainbach in Offenbach auf einen besonderen Baum aufmerksam. Er steht etwas abseits des Wegs. Die dicken Stämme sind mit kräftigen Bändern zusammen gebunden. Die große Krone wirkt gesund und vor Kraft strotzend. Es ist eine Stieleiche, die auf das Jahr 1880 datiert wird. Weiterlesen

Dicke PyramidenEiche – ein NaturDenkmal

PyramidenEiche F-Telemannstr
In der Telemannstraße im Westend steht sie, die etwa 2,50 Meter dicke Eiche,  mit gesundem Laub und in bewundernwerter Höhe von geschätzten über 20 Metern. Dort sind die Grundstücke mit den schmalen, niedrigen Häusern und Gärten. Weiterlesen

Weissdorn (Crataegus monogyna) ist Naturdenkmal

Naturdenkmal Weissdorn

Die Liste der Naturdenkmale in Frankfurt hat 28 Einträge. Ein Weissdorn ist als letzter eingetragen. Ein Weissdorn Naturdenkmal? Die Fachbehörde bezeichnet den Wuchs als dicken Baum als außergewöhnlich, ist der Weissdorn doch ansonsten ein Strauch. Ein Alter ist nicht angegeben. Der Standort im Hinterhof der Wolfsgangstraße 4 ist auch ungewöhnlich. Weiterlesen

Kein Naturdenkmal im Grüneburgpark?

Es ist eigenartig, daß kein Baum im Grüneburgpark als Naturdenkmal ausgewiesen ist. Der Park ist alt, viele Bäume sind alt. Über die Suchmaschine gebe ich Naturdenkmal in Frankfurt ein. Die Ausbeute ist kläglich. Liegt es an den Bäumen? Liegt es an der geringen Wertschätzung von Bäumen und Baumgruppen? Auch in den anderen großen Frankfurter Parkanlagen soll es nur wenige Naturdenkmale geben? 30 Naturdenkmale werden dennoch für Frankfurt registriert. Ein bißchen sehr sehr wenig.