Schlagwort-Archive: Trauerweide

Acht Ginkgos sterben bei der „Welle“

Die beiden Trauerweiden bleiben stehen. Die acht Ginkgos werden voraussichtlich am 9.2.2015 gefällt. So teilt die „Welle“ im 3. Flugblatt an die Nachbarschaft mit. Aus großen Ginkgos wird Kleinholz.

Die zwei Trauerweiden Theo und Gery werden uns weiter erfreuen. Die Baumuntersuchung einer von der „Welle“ beauftragten Fachfirma hat ergeben, daß beide Bäume weiter leben können. Ein Sieg der Nachbarschaft für die Bäume!

Doch bei den Ginkgos ist das wirtschaftliche Urteil der „Welle“ gefallen:  Weiterlesen

Bäume an der „Welle“ haben eine Chance – Aufschub der Fällungen

AnwohnerInnen setzen sich für Trauerweiden und Ginkgos ein

Die Nachbarschaft hat bei der Versammlung am 29.1.2015 in der „Welle“ erreicht, daß die Trauerweiden und die Ginkgos sowie die anderen Bäume einem Gutachten unterzogen werden, ob sie bleiben können. Umpflanzen kommt auch in Frage, wurde von mir vorgeschlagen. Gerade kam vom Sprecher der „Welle“ per Telefon die positive Botschaft, daß die Baumfällungen nun alle aufgeschoben sind. Weiterlesen

Trauerweide am Albert-Mangelsdorff-Weiher verabschiedet sich

Trauerweide Bruch BockenhAnlage
Am Mittwoch, 13.8.2014, war es wohl, daß die Trauerweide in den Teich abknickte. Es hatte geregnet, vielleicht gab es auch stärkere Windböen. Zwei Nachbarn sagten mir am Donnerstag Mittag an der Haustür: „Die Weide am Teich in der Bockenheimer Anlage ist abgebrochen. Die Krone liegt im Wasser.“ „Das werde ich mir nachher ansehen,“ war meine prompte Antwort.
Fotos Gisela Becker, 14.8.2014 Weiterlesen

Trauerweide auf dem Uni Campus Westend mit SchwefelPorling

Schwefelporling an Trauerweide

SchwefelporlingNun während der Wachstumszeit läßt sich der Pilz gut identifizieren.