Schlagwort-Archive: Wildnis

In der Sinai-Wildnis wird zur Vogelschutzzeit geräumt

Frankfurt. Heute stolpere ich über die städtische Meldung, daß in der Wildnis des Sinaigeländes am Dornbusch geräumt wird. Ist das nicht die falsche Zeit? Wäre der Winter, der ja ziemlich warm und sehr trocken war, nicht besser für Verkehrssicherungsmaßnahmen gewesen, um die Vögel optimal zu schützen? Jetzt kommt es im sehr warmen März zu unnötigen Störungen. Gut ist, daß das Altholz dort bleibt. Weiterlesen

Wald-Wildnis nahe der Anne-Frank-Siedlung wird zur Vogelschutzzeit gestört

Rigoros wurden viele Weidenkätzchen abgesägt

Frankfurt. Eine städtische Meldung vom 26.2.2019 weist auf Beseitigung von alten Bäumen in einem kleinen Wäldchen hin, das ich gut kenne, ist doch dort in der Nähe mein Klein-Bio-Garten. Ab 1. März bis 30. September ist Jahr für Jahr die Vogelschutzzeit, in der möglichst keine Störungen bei Büschen und verbuschten Waldgebieten erfolgen sollte. Weiterlesen

Wieviel „Wildnis“ hat der Ostpark?

Wenig Wildnis. Entdeckung eines alten Speierling-Baumes

Heute, am kalten, sonnigen Samstag habe ich mir einen Spaziergang im Ostpark vorgenommen. Vor dem Park hängt an einem dicken, sehr hohen Baum ein großes grünes Schild „Speierling. Sorbus domestica“. Ich bin erstaunt. Das Schild wirkt neu. Der Baum wirkt alt. Er ist von 1917. Weiterlesen

Spaziergang durch die Gartenwildnis mit der Bürgerinitiative Grüne Lunge am Günthersburgpark

Bürgerinitiative Grüne Lunge

Das Interesse am gestrigen Sonntags-Spaziergang war groß, denn es kamen zwanzig Leute zum Treff am Abenteuerspielplatz zusammen, die die ökologisch wichtige Gartenlandschaft rund um den Spielplatz kennen lernen wollten. Weiterlesen

Orchideen-Fund in Frankfurt-Praunheim

Wird die  Birkenwald-Wildnis mit den  Orchideen geschützt?

Holger Scherer,  Diplom-Biologe, hat zu einem Spaziergang  durch einen dichten Birkenwald eingeladen. Er möchte dort Fundstellen von zwei Orchideenarten zeigen, der Bienenragwurz „Ophrys apifera“ und der Breitblättrigen Stendelwurz „Epipactus helleborine“.

Weiterlesen