Schlagwort-Archive: Wildpflanzen

Pflanzenkenntnis und Artensterben

Neugier auf die Artenvielfalt

In Gärten, Parks, entlang von Straßen, auf Wiesen, in Wäldern, an und in Gewässern gibt es eine Vielzahl von Pflanzen, deren Namen uns manchmal einfallen. Viele Pflanzen sind namentlich weniger bekannt. In Monokulturen ist es einfach mit der Bestimmung. Dort wird die lebenswichtige Artenvielfalt ausgeschaltet, was langfristig negative Folgen hat.

In der FAZ lese ich gerade den Artikel „Alles im grünen Bereich. Was ich nicht weiß“ von Jörg Albrecht zu der Thematik. Weiterlesen

Sterile Gallusanlage in Frankfurt im Vergleich zum Central Park New York mit Wildpflanzen

Dieser Tage lag mir die Meldung vor: „Kräuter sammeln im Central Park. ‚Wildman‘  Steve Brill führt Touristen über New Yorks Wiesen“. Es ist ein dpa-Bericht von Thorben Rath,  der in der FR  am 17.10.2015 abgedruckt war. Der PR-Artikel ist im Internet abrufbar. Link.  Es geht um Löwenzahn&Co. Doch den gibt es in der Gallusanlage mit Sterilrasen nicht. Weiterlesen

Eschersheimer Feld als blühende Wildwiese

Margeriten, Labkraut, Gräser – SommerPracht

Eschersheimer Feld_WildWiese

Beim Anblick der großen Menge an weißen MargeritenBlüten jetzt Ende Mai auf einem Feld in Eschersheim atme ich tief durch. Ich schaue nach den weiteren PflanzenArten. Nun im zweiten Jahr der Aussaat der WildWiese kommen Pflanzen mit ihren Blüten ans Licht, die im ersten Jahr nur Blätter trieben. Weiterlesen

Welche Wildpflanzen gibt es im Grüneburgpark?

Führung am Sonntag, 15. Juni 2014, 14 Uhr mit Katrin Jurisch, BUND, in Kooperation mit der BI Grüneburgpark, Gisela Becker
Wegwarte im Grüneburgpark

Thema:
„Wenn der Ball im Gebüsch verschwindet – Ein botanischer Rundgang im Grüneburgpark“<!

Weiterlesen