Archiv der Kategorie: Klima+Natur

Summ, summ – Bienen beim Naturfreundehaus Frankfurt

Foto anklicken

März 2020. Ein dicker, ausgehöhlter Lärchenstamm, ein natural habeetat tree der BIENENBOTSCHAFT, soll in diesem Frühling einen wilden Honigbienenschwarm in die neue Behausung auf dem Waldstück der Naturfreunde Am Poloplatz 15 locken. Der Nistplatz in der Baumhöhle dient nicht der Honiggewinnung sondern dem Bienenschutz mit artgerechter Haltung. Weiterlesen

Kirschbaum im Kirschbaum

Es könnte eine Mistel sein, die durch einen Vogel auf den Vogelkirschbaum versamt wurde. Doch es ist ein kleiner Kirschbaum in luftiger Höhe mit lachendem Gesicht, der bereits Blätter treibt während der Mutterbaum noch abwartet. Weiterlesen

Ein Lichtblick in Corona-Zeiten: Abi-Saufgelage kann nicht stattfinden

Dem Landschaftsschutzgebiet Grüneburgpark bleibt in diesem März 2020 das illegale Saufgelage, das die Stadt seit rund 12 Jahren geduldet, gehegt und subventioniert hat, erspart. Dem Corona-Virus sei Dank. Die nicht angemeldete Fete von über 1000 jungen Menschen, für die das schriftliche Abi im Alkoholrausch beendet wurde, führte Jahr für Jahr zu Alkohol-Mißbrauch von Jugendlichen, Koma, Bergen von Glas und Plastik und Naturzerstörungen. Weiterlesen

Der Grüneburgpark ist zu Zeiten des Corona-Virus offen

Frankfurt. Freiheit für die Menschen gibt es in den Frankfurter Parkanlagen, dem Stadtwald und der offenen Kulturlandschaft.

Doch an den Eingängen von Palmengarten und Botanischem Garten hängen seit Samstag Schilder, daß der Magistrat beschlossen hat, sie bis 10.4.2020 wegen des Virus zu schließen. Ebenso wie die Kultureinrichtungen, Schulen usw.  Weiterlesen

Nur 2638 Fahrgäste pro Tag hin und zurück in der Buslinie 64 zum Campus Westend

Wieviele Menschen fahren vom Campus Westend direkt zum Hauptbahnhof mit der Buslinie 64? Braucht es eine direkte Verbindung mit der U-Bahn 4 vom Campus zum Hauptbahnhof? Muß für einen sehr teuren Tunnel für die U4 das Gartenreich von Grüneburgpark und Palmengarten mit Botanischem Garten  sowie ein kostbares Waldstück im IG-Farbenpark zerstört werden? Weiterlesen

Initiative GRUENE ROSA-LUXEMBURGSTRASSE! U4 NUR MIT STADTREPARATUR!

Frankfurt. Die Initiatorin der Unterschriftenaktion für den Rückbau der Rosa-Luxemburg-Straße ist Sarah Jakobi. Sie fordert, daß das Betonmonster der aufgeständerten Straße, die den Stadtteil Ginnheim zerschneidet, verschwindet und die Straße ebenerdig verlaufen soll. Die U4 soll dazwischen als Straßenbahn geplant werden.

Neu: Auf FFM Frankfurt fragt mich kann diese Aktion auch unterstützt werden, was sinnvoll ist, weil sie weniger Unterschriften benötigt

https://www.ffm.de/frankfurt/de/ideaPtf/45035/single/1283

Weiterlesen

25 Bäume werden im Rebstockwald gefällt

Frankfurt. In Frankfurt dürfen die Bäume nicht lange Zeit wachsen und gedeihen. Das lustige Baumfällen geht immerzu weiter. Diesmal sind es laut städtischer Meldung 25 Bäume im kleinen Wald. Weiterlesen