Archiv der Kategorie: Klima+Natur

Gibt es Veilchen beim Naturfreundehaus?

Um das Frankfurter Naturfreundehaus, Am Poloplatz 15, das am Rand des Frankfurter Stadtwaldes in Niederrad zwischen den S-Bahn-Stationen Niederrad und Stadion gelegen ist, gibt es ein sandiges, hügeliges, umzäuntes Waldstück, das abwechslungsreich mit Wiesen, Busch- und Blumenflächen unterbrochen ist. Weiterlesen

Erholungsparadies Amrum mit dem Kniepsand

Das Interessanteste für mich auf Amrum ist der Kniepsand mit seinem ausgedehnten Vogelparadies und der unvergleichlichen, vielgestaltigen Dünen- und Wasserlandschaft, die alle Sinne anregt. Der Kniepsand ist eine riesige Sandbank, die der Insel Amrum vorgelagert ist. Geruhsame Spaziergänge, aber auch längere Wanderungen bieten sich an. Heute war es recht stürmisch (bis 65 km/h). Der Sturm fegte für kurze Zeit die Wolken weg. Weiterlesen

Für Mauersegler Metropolen-Quartiere an Häuserfassaden erhalten und einbauen

Mauersegler-Initiative um Ingolf Grabow, Nabu, baute seit 2003 bereits 3073 Nistplätze an Häusern in Frankfurt und Umgebung / Gutes Nistangebot im Riederwald, Nieder-Erlenbach, Hellhofsiedlung / Im Europaviertel wurde kein einziger Nistplatz für Gebäudebrüter gebaut / Rückgang der Mauersegler-Kolonien in den Frankfurter Gründerzeitvierteln / Insektenschwund führt zu Vogelschwund / Mauersegler-Bericht 2017 von Ingolf Grabow Weiterlesen

Spaziergang durch die Gartenwildnis mit der Bürgerinitiative Grüne Lunge am Günthersburgpark

Bürgerinitiative Grüne Lunge

Das Interesse am gestrigen Sonntags-Spaziergang war groß, denn es kamen zwanzig Leute zum Treff am Abenteuerspielplatz zusammen, die die ökologisch wichtige Gartenlandschaft rund um den Spielplatz kennen lernen wollten. Weiterlesen

Roter Novemberhimmel im Palmengarten

Roter Novemberhimmel

Hauptfriedhof mit Kräuterspirale, Altholzstapel, Benjes Hecke, Bienenhotels

Kräuterspirale im Hauptfriedhof
Foto Gisela Becker

Frankfurt. Es mutet wie eine alternative gärtnerische Nutzung an, was sich im Quartier 16 im Osten des städtischen Frankfurter Hauptfriedhofes seit wenigen Jahren entwickelt. Dort sind gestalterische Anordnungen und Pflanzen wie aus einem Umwelt-Bilderbuch. Weiterlesen

Kraniche ziehen über das Rhein-Main-Gebiet gen Süden

Kraniche am 31.10.2017 über Frankfurt

Das war ein Spektakel in der Luft. Der Schrei der Kraniche war weithin zu hören. In typischer Keilformation zogen mehrere große Schwärme über mehrere Stunden vom Nordosten nach Südwesten und schließlich dem Sonnenuntergang entgegen. Weiterlesen