Archiv der Kategorie: Klima+Natur

Schwalbenkolonien im Höhlenkloster Vardzia, in Ushguli, in Mtskheta / Georgien

August 2018. Vor dem Höhlenkloster Vardzia saßen auf einer schwarzen Leitung jede Menge Schwalben. Ich tippte auf Mehlschwalben. Unser Klosterführer erklärte, es seien Felsenschwalben. Weiterlesen

900jährige Platane in Telawi / Georgien

zum Vergößern auf Bild klicken

 

 

 

 

 

Diese Fotos vom August 2018 zeigen die 900 Jahre alte orientalische Platane in Telawi. Sie soll die älteste in Georgien sein. Ihr Stammumfang ist beachtlich. Mit 13 Personen aus dem Frankfurter Raum haben wir sie am 21.8.2018 besucht und umarmt. Die alte Platane ist hohl. Ihre Hauptkrone ist weg. Weiterlesen

Zwölf Robinien werden in Straßen des Westends gefällt

Weitere sechs Bäume werden abgesägt. 17 Bäume von den 18 sollen im Frühjahr 2019 nachgepflanzt werden

Frankfurt. Mit städtischer Meldung vom 10.9.2018 wird bekannt, daß folgende absterbende Robinien beseitigt werden. Auf der Körnerwiese sind es die Bäume Nr. 10, 22, 25, 39, 43.   In der Beethovenstraße sind es die Robinien Nr. 11, 12, 41. In der Bockenheimer Landstraße ist es Robinie Nr. 160. In der Dantestraße ist es Robinie Nr. 11. In der Eschersheimer Landstraße 25 und 81 sind es die Robinien Nr. 9 und 23. Weiterlesen

Kaum zu glauben: Vor dem Penny im Reuterweg stehen vier neue Radständer

Frankfurt: Heute traute ich fast meinen Augen nicht. In der Parknische des Reuterwegs vor dem Penny Ecke Grüneburgweg waren neue Rohrbügel, die prompt voller Räder standen. Natürlich reichen die vier Bügel nicht. Viel mehr Räder sind vor dem Laden und im gesamten Kreuzungsbereich mit den vielen Einkaufsmöglichkeiten unterzubringen. Weiterlesen

Kratzdistel – Meine insektenfreundliche Pflanze des Tages

zum Vergrößern auf Foto klicken

Warum entfernt das Grünflächenamt die kostbaren Kratzdisteln von den neuen Wildwiesen im Grüneburgpark?

Frankfurt. An der Distel in meinem Biogarten tummeln sich jetzt im August an den pinken Blüten Wildbienen und Hummeln. Die Pflanze hat noch viele Knospen, so daß sie als Nahrungsquelle und Nachtquartier weiter ein gutes Angebot ist.

Weiterlesen

Wenn Stadtbäume in der Sommerhitze schwächeln

Kein Brauchwassernetz in Frankfurt

Frankfurt. Das Umweltdezernat hat wegen der langanhaltenden Trockenheit bei Temperaturen um 35 Grad im Schatten die Bevölkerung dazu aufgerufen, die Straßenbäume in der Nachbarschaft mit Wasser zu versorgen link . Jungbäume könnten bis 150 Liter Wasser vertragen. Woher soll das Gießwasser kommen? Wo kann das Brauchwassernetz an Hydranten angezapft werden? Weiterlesen

Bad Nauheim – Imposante Gradierwerke – Alte Bäume in den Parkanlagen

Ein Spaziergang durch die weltbekannte Kurstadt Bad Nauheim führt vom Bahnhof auf kurzem Weg zum Jugendstil-Ensemble und anschließend zum Kurpark, der von Siesmayer gestaltet wurde. Nicht weit davon ist das Gradierwerk I mit dem Inhalatorium. Weiterlesen