Schlagwort-Archive: Stadtlabor Wallanlagen

Wo wächst ein Osagedorn in den Wallanlagen?

AKTUELL: Absage wegen der Corona-Sicherheits-Abstandsregelungen. Sie können bei einer großen Gruppe nicht eingehalten werden. Der Spaziergang wird verschoben. Bei Interesse einer kleinen Gruppe von ca. 10 Personen (mit Mund-Nasen-Schutz und 1,5 m Abstand) für einen neuen Termin bitte melden.

Baumspaziergang in der Bockenheimer und Eschenheimer Anlage im Juni 2020. Donnerstag, 18.6.2020 von 14 – 16 Uhr, Start am Albert-Mangelsdorff-Weiher, Erinnerungsschild

Einladung an Alle!

Beim naturkundlichen Spaziergang schauen wir nach dicken, alten, markanten Bäumen wie den Platanen von 1820. Weiterlesen

Mein Baum des Tages: Amberbaum in den Wallanlagen

AmberbaumBeim Durchqueren der Bockenheimer Anlage fallen mir an zwei Amberbäumen östlich des Albert-Mangelsdorff-Weihers Schilder auf, die sonst dort nicht hängen. Hat jemand was verloren? Hat jemand was gefunden? Ganz anders: Die Klasse 4b der Anna-Schmidt-Schule hat im Rahmen eines Projektes in ihrem „Grünen Klassenzimmer“  Bäumen Baumschilder umgehängt. Weiterlesen

Die Robinie am Albert-Mangelsdorff-Weiher ist weg

gefällte RobinieSeit 14 Tagen vermisse ich am Weiher in der Bockenheimer Anlage die wertvolle Robinie, die in der Mauer wuchs, dicht mit Efeu überhangen. Manchmal war der Efeu, manchmal der Baum gestutzt worden. Warum die Fällung? Wo wäre der Baum hingekippt, wenn er abgebrochen wäre? Die Fällung wurde nicht angekündigt. Wie so viele Baumfällungen der letzten Monate nicht. Weiterlesen

Wallanlagen-Spaziergang

Alte Oper und Schauspiel seien die einzigen Verstöße gegen die Wallservitut?

Als regelmäßige Leserin von frankfurt.de fällt mir heute eine Meldung auf: „Park in Progress – die Wallanlagen“.  Am Sonntag, 31.5.2015 wird Franziska Mucha um 12 Uhr ab Willy-Brandt-Platz durch die Wallanlagen führen und an das Stadtlabor Wallanlagen 2014 anknüpfen. Weiterlesen

Westend: Einweihung des Mitscherlich-Platzes am 30.4.2015 um 18 Uhr

8 Stelltafeln nach dem Vorbild des Stadtlabors Wallanlagen

Die Stelltafeln haben Wiedererkennungswert! Als ich das Foto mit den gelben Streifen auf dem Flyer sah, fühlte ich mich in unsere Ausstellung 2014 in den Wallanlagen zurückversetzt. Die temporären Informationstafeln der Initiative Mitscherlich-Platz werden über das Leben von Margarete und Alexander Mitscherlich berichten. Nach der Eröffnung wird rund um „Rootzs Kartoffelkiosk“ gefeiert. Weiterlesen

Osterspaziergang in den Wallanlagen – Unorte gefunden

Gallusanlage Schlange Rollrasen Unort Taunusanlage Container Unort Taunusanlage Chaos
Unort Liesel-Christ-Anlage

Fotos Gisela Becker

Unort Gallusanlage

Von der Kaiserstraße erreiche ich den Willy-Brandt-Platz und biege am €-Zeichen in die Gallusanlage ein. Baustelle rechter Hand. Dort bei der EZB, wo sie war und meines Wissens auch das Quartier behält. In der Gallusanlage Blick auf Straßen und Autos ringsum frei. Weiterlesen

Wallanlagen – das AusstellungsProjekt Stadtlabor unterwegs geht zu Ende

Die InformationsTafeln an den gelben Stelen, an den LitfaßSäulen und auf den BetonRingen im grünen Ring der Wallanlagen werden abgebaut. Auch unsere* LitfaßSäule in der Bockenheimer Anlage mit den Bildern des Protests gegen die Fällung von 23 Bäumen für das Luxushotel weicht.

Die Frage der Nachhaltigkeit stellt sich. Zwar wird es eine Doku geben und das Projekt wird im Historischen Museum im Stadtlabor seinen Platz finden. Doch wie nachhaltig war das Projekt für die Wallanlagen selbst? Weiterlesen

TaunusTurm: Weisse BetonBäume ragen in den Himmel

Öffentlicher Unort Taunustor 1- 3
weisse Bäume am Taunusturm

Die weissen Säulen des TaunusTurms sind die seelenlosen, astlosen, blattlosen „Bäume“ der Architekten. Kein Vogel kann dort nisten und singen. Weshalb entstand vor den Arkaden keine LindenAllee? Die Investoren des TaunusTurms und der Frankfurter Magistrat haben vor allem für sehr viel Beton rund um den TaunusTurm gesorgt. Wie mein Foto zeigt, ragen in der Straße Taunustor keine hohen AlleenBäume in den Himmel. Weiterlesen

Picknick am BauZaun in den Wallanlagen am Opernplatz

23 Bäume Opernplatz

Am Dienstag, 24. Juni und Dienstag 1. Juli 2014 laden wir, Gisela Henning und Gisela Becker, um 16 Uhr zum Picknick am BauZaun in die Bockenheimer Anlage ein. PicknickSachen bitte selbst mitbringen. Die Aktion gehört zum Projekt Wallanlagen. Weiterlesen

Wann wird das Baumkataster in Frankfurt öffentlich?

Gerade lese ich das Versprechen der Stadt, daß in diesem Jahr alle städtischen Baumkataster veröffentlicht werden sollen. Sehr schön. Sehr wichtig. Mehr darüber hier

Weiterlesen

Opernplatz: Olle Stadtmauer aus dem 17. Jahrhundert von Bagger zertrümmert

Das Video der endgültigen Zerstörung der 400jährigen Stadtmauer in der Baugrube des Sofitel-Fünf-Sterne Hotels am Opernplatz zeugt von der ganzen Tragik des miserablen Denkmalschutzes in Frankfurt und in Hessen. Die meisterlich zusammengefügten Sandsteinblöcke liegen am 28. Februar 2014 in Trümmern auf dem schwarzen Schlick.
Stadtmauer weg 4.3.2014

Weiterlesen

BaumKataster der Wallanlagen steht dem Stadtlabor unterwegs – Wallanlagen nun zur Verfügung

Hurra! Gerade klingelte die Post. Der nette PostMann brachte den Ordner mit dem BaumVerzeichnis der gesamten Wallanlagen. Ich hatte das BaumKataster direkt von der UmweltDezernentin erbeten. Weiterlesen

Wallanlagen auf Frankfurt-Wegweiser unter dem €-Zeichen nicht erkennbar

Wallanlagen gräulich auf Stele

Die WALLANLAGEN sind als grüne Parkanlage auf dem Wegweiser am Willy-Brandt-Platz nicht erkennbar, weil sie nur minimal grün dargestellt sind. Weiterlesen

Wallanlagen als Thema des Stadtlabor unterwegs

HeilPflanzenGarten der Apotheke am Eschenheimer Turm dabei

Howard-Philipps-Haus beteiligt sich mit Wunschbaum

Anfang Januar und heute unterhielt ich mich mit dem Inhaber der Apotheke, Dr. Wolfgang Schatton. Er wird für das Stadtlabor ein Interview für das App geben. Toll! Weiterlesen

Rückblick 2012: BürgerProtest in den Wallanlagen wegen Fällung von 23 gesunden Bäumen

TRAUER UM 23 BÄUME IN DER BOCKENHEIMER ANLAGE
Thema im Stadtlabor Unterwegs – Wallanlagen – Ausstellung vom 18.5. – 21.9.2014
Unterschriftenliste Rettet die Bäume 2012

Es jährt sich zum zweiten Mal, daß die INITIATIVE RETTET DIE BÄUME – RETTET DIE WALLANLAGEN im Januar und Februar 2012 vergeblich versucht hat, 23 Bäume in den denkmalgeschützten Wallanlagen, genauer in der Bockenheimer Anlage, Teilstück Liesel-Christ-Anlage, zu retten. Die Stadt, der schwarz-grüne Magistrat, an der Spitze die CDU Oberbürgermeisterin Petra Roth, hatten den Coup gelandet, daß ein 5-Sterne-Hotel am Opernplatz 14 gebaut wird. Weiterlesen

Im Fokus Wallanlagen

Entrée Wallanlage
Stadtlabor in den Wallanlagen unterwegs – Ausstellung für Mai bis September 2014 in Vorbereitung

Ein besonderes Highlight bietet nun zur Jahreswende 2013 / 2014 das Entrée der Liesel-Christ-Anlage und zum Opernplatz: Die auf Stelzen geführte blaue Rohrleitung, die im November in der Liesel-Christ-Anlage aufgebaut wurde, wurde noch mal versetzt. Hier der vorherige Zustand.

Das Foto fängt die RiesenBaustelle von Luxushotel und Gewerbe-/Wohngebäude ein. Ein Teil des umzäunten Gebietes einschließlich der Container ist öffentlicher Park, der schnellstens wieder als grüne Parkanlage zur Verfügung stehen sollte. Weiterlesen

Merkwürdig: Wird die Alte Stadtmauer am Opernplatz Stück für Stück entfernt?

Alte Stadtmauer am Opernplatz am 5.12.2013

Alte Stadtmauer in Baugrube Luxushotel am 18.11.2013

Am 5.12.2013 (Foto) war die Stadtmauer in der Baugrube des Luxushotels am Opernplatz 14 bereits ein deutliches Stück kürzer als am 18.11.2013 (Foto), wenn ich heute meine Fotos vergleiche. Noch habe ich kein Foto vom heutigen Zustand. Von der DenkmalBehörde gibt es gar keine Presseveröffentlichung, wie mit dem archäologischen Fund umgegangen wird. Ist bald das gesamte alte Bauwerk zum Zweck der Tiefgarage klammheimlich zerstört? Ich befürchte das. Denn mit Denkmalschutz hat der Frankfurter schwarz-grüne Magistrat nichts am Hut. Weshalb wird die Öffentlichkeit nicht über den schnöden Umgang mit dem alten Gemäuer informiert?

WallAnlagen FrankFurt – um die ganze InnenStadt ein Park

Bei dem Workshop zum Stadtlabor Unterwegs – Wallanlagen am Mittwoch, 23.10.2013, im Historischen Museum von 18 – 21 Uhr wurde zum Ende hin auch nach einem Titel des Ausstellungsprojekts gefragt, das zwischen 14. Mai und 14. September 2014 in den Frankfurter WallAnlagen stattfinden wird. Weiterlesen

Florentiner Brunnen wieder zurück in Wallanlage

In Kürze soll er wieder Wasser sprudeln

Florentiner Brunnen - Alfred Graf

Gestern war ich begeistert, daß neben dem Nebbienschen Gartenhaus der Florentiner Brunnen aus dem 16. Jahrhundert wieder im Becken stand und von der Sonne beleuchtet wurde. Wie schön! Ein Mann fotografierte das schöne Stück von allen Seiten und ich kam mit ihm ins Gespräch. Es war Alfred Graf, Inhaber der Firma Graf aus Frankfurt-Nied, wie sich schnell herausstellte, der mit seinen MitarbeiterInnen den Brunnen funktional überholt hat. Weiterlesen

Dicke Kastanie am Spielplatz Eschenheimer Anlage unerwartet umgestürzt

RadlerRowdy in Wallanlage
Kastanie EschenhAnlage

umgestürzte Kastanie

Das ist noch mal gut gegangen, daß niemand beim Fallen der Kastanie zu Schaden kam. Passierte es gestern Nachmittag bei dem Sturm? Die Wurzeln der Kastanie sind abgefault. Die Krone wirkte mit all dem grünen Laub gesund, Weiterlesen